Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Verstöße bei Reisebussen: 200 Jugendliche stranden am ZOB
Nachrichten Hannover Verstöße bei Reisebussen: 200 Jugendliche stranden am ZOB
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 08.07.2018
Die Region und Polizei haben am Donnerstag gezielt vier Busse eines Reiseunternehmens aus der Region am ZOB kontrolliert und stillgelegt. Quelle: Rainer Dröse (Archiv)
Hannover

So haben sie sich den Start ins lange Festival-Wochenende sicher nicht vorgestellt: Rund 200 Jugendliche auf dem Weg zum fünftägigen Feel Festival bei Finsterwalde (Brandenburg) sind am Donnerstag in Hannover gestrandet, weil die Regionsverwaltung und die Polizei vier Reisebusse eines einzigen Unternehmens am ZOB stillgelegt haben. Offenbar handelte es sich mehr oder weniger um einen Zufallsfund, als die Beamten gegen 9 Uhr am ZOB zuschlugen.

Nach HAZ-Informationen wurde der Busfirma bereits vor geraumer Zeit die Konzession entzogen, demnach hätte das Unternehmen aus der Region Hannover keine eigenen Reisen anbieten dürfen. Dennoch sollten die vier Busse nach Brandenburg aufbrechen, auch im Internet wirbt die Firma mit ihrem Reisekatalog „Traumziele 2018“. Ein Fahrzeug soll nach Informationen dieser Zeitung bei der ZOB-Kontrolle eine abgelaufene Konzession eines anderen Unternehmens gehabt haben, die übrigen drei gar keine. Außerdem soll es Ungereimtheiten bei den Fahrerkarten und Fahrtenschreibern gegeben haben.

Regionssprecherin Christina Kreutz bestätigt auf HAZ-Anfrage lediglich, dass es eine entsprechende Kontrolle am ZOB gab. Dabei habe man Versäumnisse festgestellt und vier Bussen wurde die Fahrt untersagt. „Da es sich um ein laufendes Verfahren handelt, wird die Region keine weiteren Angaben zu dem Vorgang machen“, sagt Kreutz. Auch das betroffene Busunternehmen wollte sich am Donnerstag nicht äußern.

Von Peer Hellerling und Manuel Behrens

Erneut ist es auf der A2 in Höhe Hannover am Donnerstag zu einem schweren Unfall gekommen: Ein Autofahrer ist dabei gestorben. Die Autobahn war zwischen Garbsen und der Anschlussstelle Herrenhausen zeitweise voll gesperrt.

05.07.2018
Hannover Madsack Mediengruppe Hannover - Schüler lernen Medienberufe kennen

Rund 20 Schüler erkunden eine Woche lang Medienberufe bei der Madsack Mediengruppe. Die Jugendlichen haben sich auf eine Anzeige hin für den Workshop beworben.

08.07.2018

Ein außergewöhnliches Spielmannszug-Konzert, Fanfaren-Disko und ein Popstar: 1000 Zuschauer feiern mit ihren Fanfaren-Corps auf dem Schützenfest Hannover eine fulminante Party im Alt-Hanovera. Nach dem Finale gibt es eine große Überraschung für alle Teilnehmer...

05.07.2018