Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Wie lange bleibt Schostok Vorsitzender des SPD-Bezirks?
Nachrichten Hannover Wie lange bleibt Schostok Vorsitzender des SPD-Bezirks?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 26.04.2019
Noch steht OB Stefan Schostok auf der Kandidatenliste für die Wahl zum SPD-Bezirksvorsitz. Quelle: Rainer-Droese
Anzeige
Hannover

Die Tage von Stefan Schostok (SPD) im Amt des Oberbürgermeisters scheinen gezählt, aber noch immer ist er Vorsitzender der SPD auf Bezirksebene. Für Ende Juni plant die Partei Vorstandswahlen, und Schostok steht noch auf der Kandidatenliste. Ob er weiterhin als Bewerber für den Vorsitz infrage kommt, ist jedoch zweifelhaft. Am Freitag hat sich der Bezirksvorstand beraten und eine Entscheidung über die Kandidatenliste vertagt. Am 10. Mai will man wieder zusammenkommen und einen Beschluss fällen. Möglicherweise wird der Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch seinen Hut in den Ring werfen und für den Vorsitz kandidieren.

„Hatten zuvor alle Amtsträger befragt“

„Wir hatten zuvor alle, die in Amt und Würden sind, gefragt, ob sie erneut kandidieren wollen“, sagt der stellvertretende Vorsitzende des Bezirks, Ulrich Watermann. Aber diese Abfrage sei schon eine Weile her gewesen. Soll heißen: Schostok hat seinen Willen zur Wiederwahl kundgetan, bevor die Staatsanwaltschaft Anklage gegen ihn wegen schwerer Untreue erhob – und bevor er im Rat ankündigte, „Konsequenzen“ aus dem politischen Vertrauensverlust zu ziehen.

Anzeige

Weiterlesen:
Kommentar: Schostocks Rücktritt ist überfällig

Weiterlesen:
Die Rathausaffäre: Alle Artikel

Von Andreas Schinkel