Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Westermann stellt neues Online-Portal für Auszubildende vor
Nachrichten Hannover Westermann stellt neues Online-Portal für Auszubildende vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 24.02.2018
Digitales Lernen auch in der Ausbildung: Jutta Graf zeigt das neue Westermann-Portal „Georg“ auf der Didacta.  Quelle:  Irving Villegas
Anzeige
Hannover

 Vom Design erinnert es ein bisschen an Facebook und es geht auch um Vernetzung: Mit dem Lernnportal „Georg“, benannt nach dem Verlagsgründer, will die Westermann-Gruppe Betriebe, Auszubildende und Berufsschullehrer online zusammenbringen. Im August geht es zunächst für angehende Industriekaufleute an den Start. Ziel sei es aber, bald auch Industriemechaniker, Bankkaufleute und in fünf bis zehn Jahren für noch mehr Ausbildungsberufe das Lernportal zu sein, wie Key-Account-Mangerin Jutta Graf bei der Vorstellung auf der Didacta sagt. 

Es gibt diverse E-Learning-Kurse und Lernvideos. Die Kurse beginnen mit einem Einstiegstest, der zeigt, wo der Azubi steht, am Ende steht ebenfalls eine Überprüfung, die zeigt, was er in  der Zwischenzeit gelernt hat.  Die Lerneinheiten können geübt und immer wiederholt werden. Lehrer können virtuelle Klassenarbeiten schreiben lassen, Schüler können erreichte Ziel an Schule und Berieb weitergeben: „Wir wollen coachen, nicht kontrollieren“, sagt Graf. 

Anzeige

Georg begleitet die Azubis durch die Jahre, vom Start der Ausbildung bis zur Prüfuingsvorbereitung. Es können sogar Prüfungen simuliert werden. Die Schüler können ihre Lernzeit online planen, auf Termine können auch mehrere Nutzer gemeinsam zugreifen. 

Von Saskia Döhner

23.02.2018
23.02.2018