Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Zahlreiche Lehrer krank – Unterricht an der Albert-Schweitzer-Schule komplett ausgefallen
Nachrichten Hannover Zahlreiche Lehrer krank – Unterricht an der Albert-Schweitzer-Schule komplett ausgefallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:28 01.12.2019
Die Albert-Schweitzer-Schule hat bei den Lehrern zurzeit einen sehr hohen Krankenstand zu verzeichnen. Quelle: Marcel Schwarzenberger
Anzeige
Hannover

An der Albert-Schweitzer-Grundschule in Limmer hat ein hoher Krankenstand im Kollegium in der vergangenen Woche zu erheblichen Einschränkungen im Unterrichtsbetrieb geführt. Die Rede ist von rund 20 Lehrern, die auf einmal krank gewesen seien. Den Eltern wurde am Mittwochmittag mitgeteilt, dass am Donnerstag und Freitag leider kein Unterricht stattfinden könnte. Es gebe aber eine Notfallbetreuung. Wer könne, solle sein Kind aber zu Hause lassen. Ob nur die Jahrgänge 1 und 2 oder alle Klassen betroffen waren, ließ sich am Wochenende nicht klären. Unklar ist auch, ob bei den Schülern der Krankenstand ebenfalls sehr hoch ist. Ab Montag wird der Unterricht vermutlich wieder normal laufen. Der Schulelternrat wollte sich ohne Abstimmung mit der Schulleiterin noch nicht dazu äußern.

Was ist mit der Schulpflicht?

Eltern reagierten teils mit Kritik auf den Unterrichtsausfall an der gebundenen Ganztagsschule. Es gebe ja schließlich auch eine Schulpflicht, hieß es. Eltern müssten sicherstellen, dass ihr Kind zur Schule gehe, dann müsste im Umkehrschluss doch auch sichergestellt sein, dass die Kinder die Schule besuchen könnten. Falls die Lehrer für den Unterricht fehlten, könne man doch pädagogische Mitarbeiter oder Ganztagskräfte einsetzen, die mit den Kindern spielten oder Sport machten.

Gerade in der kalten Jahreszeit kommt es durch erkrankte Lehrer immer wieder zu Stundenausfällen an vielen Schulen. Deshalb raten Ärzte, dass Menschen, die beruflich viel mit anderen Personen in Kontakt kommen, etwa also Erzieher und Pädagogen sich gegen Grippe impfen lassen sollen.

Lesen Sie auch

Von dö

Können die gelben und blauen Säcke (für Leichtverpackungen und Altpapier) zugunsten von Tonnen abgeschafft werden? Nach dem Willen des Bezirksrats soll in Döhren und Wülfel in einem Test herausgefunden werden, ob sich so zusätzlicher Plastikmüll vermeiden lässt. Ob die Stadt da mitmacht?

01.12.2019

Ein 29 Jahre alter Mitarbeiter eines Supermarktes im Hauptbahnhof Hannover ist am Sonnabendmorgen in dem Geschäft überfallen worden. Die Täter flüchteten mit mehreren Geldtaschen.

01.12.2019

Drei Männer sollen am frühen Sonntagmorgen einen Senior in dessen Einfamilienhaus im hannoverschen Stadtteil Vinnhorst überfallen und ausgeraubt haben. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

01.12.2019