Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Zoo gibt Flusspferd nach Indonesien ab
Nachrichten Hannover Zoo gibt Flusspferd nach Indonesien ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 22.11.2018
Das Flusspferd Pumeza bekommt eine neue Heimat. Quelle: Zoo Hannover
Anzeige
Hannover

Das zweieinhalbjährige Flusspferdweibchen „Pumeza“ hat eine Reise um den halben Globus vor sich. Sie führt auf die indonesische Insel Java in den Batu Secret Zoo, wo man hofft, dass der Neuzugang aus dem Zoo Hannover sich um Nachwuchsarbeit verdient machen wird.

Pumeza war im April 2016 in Hannover zur Welt gekommen und hatte sich zunächst so eng an seine Mutter gehalten, dass das Geschlecht nicht bestimmt werden konnte. Deshalb nannten sie die Zoo-Mitarbeiter zunächst Champ. Ihr späterer Name geht auf eine südafrikanische Sopranistin zurück.

Anzeige

In Hannover kann das 500 Kilogramm schwere Flusspferd nicht bleiben, weil sonst Inzuchtgefahr besteht. In Absprache mit dem Erhaltungszuchtprogramm hat man deshalb eine neue Heimat gesucht und sie auf Java gefunden. Die Anlage im Batu Secret Zoo verfügt über eine langgestreckte Flachwasserzone und einen See; bisher leben dort ein Männchen und ein Weibchen.

Flusspferde stehen auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten und werden als gefährdet eingestuft. In freier Wildbahn leben noch höchstens 150.000 von ihnen in einem zerstückelten Verbreitungsgebiet südlich der Sahara. Die Flusspferdfamilie im Zoo Hannover wird nach Pumezas Abreise in den nächsten Tagen noch fünf Köpfe zählen – den Bullen Max und vier Weibchen.

Von Bernd Haase

Hannover Schwurgericht Hannover - Angeklagter ist voll schuldfähig
25.11.2018
22.11.2018