Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Gemeinsames Projekt mit Zoo zum Artenschutz
Nachrichten Hannover Gemeinsames Projekt mit Zoo zum Artenschutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 27.11.2018
Zwei Tage lang hat Erona Shabani an ihrem Plakat gearbeitet. Quelle: Katrin Kutter
Zoo/Südstadt

Das besondere Angebot im Zoo erkannten Besucher am Sonntag am roten Punkt und einer Zahl darauf. 13 dieser Stationen waren auf dem Gelände verteilt, an jedem Haltepunkt informierten Schüler des Tellkampf-Gymnasiums auf einem überdimensionierten und damit auffälligen Plakat, wie es um bestimmte Tierarten steht. Meistens schlecht oder sehr schlecht.

Erona Shabani, 16 Jahre alt, beschäftigte sich in ihrer Facharbeit mit dem Nashorn. Die Ergebnisse präsentierte die Schülerin im Zoo auf einer Stelltafel und erklärte den vielen interessierten Besuchern, welche Gefahren dem Tier drohen. Sein Lebensraum ist bedroht, weil Wälder und Savannen verschwinden, Wilderer haben es auf das Horn abgesehen, das in manchen Ländern als Luxus- und Prestigeobjekt gilt und deshalb teuer verkauft werden kann. Aber man muss auch genau hinsehen. „Viele Menschen sind in Notsituationen, weil sie kein Geld haben“, erklärt Erona Shabani, deshalb versuchten sie, Hörner des Tieres zu verkaufen.

Erona recherchierte Schwarzmarktpreise und Gründe, warum das Horn so begehrt ist. Angeblich soll sein Stoff sogar Krebs heilen können. „Aber er ist nur wie Haut auf Fingernägeln.“

Die Aktion am Sonntag war eine Kooperation des Zoos Hannover mit dem Gymnasium in der Südstadt. In der elften Klasse hatten die Schüler begonnen, sich mit dem Artenschutz zu beschäftigen. Zunächst erzählten sie dem sechsten Jahrgang ihrer Schule sie von ihren Einsichten. Am Sonntag waren die Gymnasiasten dann im Zoo und berichteten von ihren Erkenntnissen dort, wo die gefährdeten Tiere in ihrem Gehegen zu sehen sind.

Von Gunnar Menkens

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ex-Fußballer Per Mertesacker kocht mit Sternekoch Achim Schwekendiek für den guten Zweck. Der Staude-Hobbykochclub bewirtet rund hundert Gäste, die für die Aktion Sonnenstrahl spenden.

27.11.2018

Seit mehr als einem Jahr steht die ursprünglich für Flüchtlinge geplante Unterkunft an der Podbielskistraße 115 leer – jetzt sollen dort Obdachlose unterkommen.

24.11.2018

Wir haben für unsere Serie wieder im Foto-Archiv gewühlt und sind auf viele schöne Aufnahmen von der Bult gestoßen – eine Zeitreise in Hannovers Stadtteil zwischen Südstadt und Messeschnellweg.

24.11.2018