Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Bahnbrücken-Sanierung: Züge fahren wieder nach Plan
Nachrichten Hannover Bahnbrücken-Sanierung: Züge fahren wieder nach Plan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 17.04.2019
Das erste neue Bauteil der Bahnbrücke befindet sich an seinem Platz. Quelle: Rainer Dröse
Hannover

Der Bahnverkehr in Hannover normalisiert sich. Nach neun Tagen massiver Einschränkungen sollen die Züge den Hauptbahnhof laut Fahrplan vom heutigen Montag an wieder wie üblich erreichen können. Zuvor hatten Arbeiter das erste von zwei neuen Brückenteilen über die Königstraße an seinen Platz gesetzt – am Sonntag waren sie nach Angaben von Bauleiter Matthias Michaelis noch mit Restarbeiten beschäftigt.

Das Bauteil aus Stahlbeton mit einem Gewicht von 900 Tonnen wurde auf dem Thielenplatz gegossen und in der vergangenen Woche auf teflonbeschichteten und eingefetteten Stahlträgern mit Hilfe von Hydraulikpumpen in die Brücke eingeschoben. Während der Montagearbeiten mussten viele Fernzüge statt in Hannover in Laatzen, Lehrte oder Wunstorf halten. Auch der Regional- und der S-Bahn-Verkehr waren betroffen.

Auf dem Thielenplatz wird nun das zweite Brückenteil vorbereitet. Klappt alles wie kalkuliert, läuft der Einbau in der Zeit vom 23. bis zum 29. Juli. Die Behinderungen im Zugverkehr sollen dann aber geringer ausfallen und im Wesentlichen lediglich die S-Bahn betreffen.

Von Bernd Haase

Das Jobcenter der Region engagiert sich so stark wie kein zweites im Projekt „Teilhabe am Arbeitsmarkt“. Es subventioniert massiv die Beschäftigung von langzeitarbeitslosen Männern und Frauen.

14.04.2019

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gladbach-Fans und einem Anhänger von Hannover 96 ist am Sonnabend im Hauptbahnhof der 31-jährige Fan der Roten schwer verletzt worden. Der 96-Fan stürzte eine Rolltreppe hinunter, nachdem sein Kontrahent ihm einen Tritt verpasst hatte.

14.04.2019

Erstmals seit 1994 bekommt das Milchmäuschen einen neuen Fassadenanstrich. Die Institution in der Eilenriede investiert dafür rund 15.000 Euro.

17.04.2019