Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Die E-Scooter sind da: Berliner Firma startet Rollerverleih in Hannovers City
Nachrichten Hannover Die E-Scooter sind da: Berliner Firma startet Rollerverleih in Hannovers City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 31.07.2019
In Hannovers City stehen am Mittwoch bereits die ersten Leih-Roller der Firma Tier am Straßenrand. Quelle: Heiko Randermann
Anzeige
Hannover

In Hannover wird jetzt erstmals ein Elektroroller-Verleih in großem Umfang gestartet. Die Berliner Firma Tier kündigt an, mehrere Hundert Roller im Stadtgebiet zu positionieren. An „zentralen Verkehrsknotenpunkten und belebten Bereichen der Stadt“ seien die Gefährte zu finden, teilt das Unternehmen mit – zum Beispiel am Steintor stehen die ersten Roller am Mittwochmorgen schon bereit. „Zum Maschseefest können die Scooter bequem in der Innenstadt geliehen und am Rande des Maschseefestes abgestellt werden“, heißt es.

Maschseefest-Veranstalter appelliert an Rücksichtnahme auf Radweg

Der Veranstalter des Maschseefestes begrüßt den neuen E-Roller-Verleih. Inwieweit die Fahrzeuge den Verkehr rund um das Fest entlasten, sei abzuwarten, sagt Maike Scheunemann, Sprecherin der Hannover Veranstaltungsgesellschaft (HVG). „Wir appellieren an die gegenseitige Rücksichtnahme von Roller- und Radfahrern auf Radwegen“, sagt Scheunemann. Am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer hat die Stadtverwaltung für die Dauer des Maschseefestes einen Radweg abgeteilt, der in zwei Richtungen befahrbar ist. Auf diesem Weg dürfen auch Elektroroller fahren.

Polizei warnt vor Fahrten unter Alkoholeinfluss

Für Fahrten mit Elektrorollern gelten dieselben Alkoholgrenzen wie für Autofahrten. Wer mit o,5 Promille Alkohol im Blut über die Straßen rollt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Für Fahranfänger gilt ein striktes Alkoholverbot – auch beim E-Roller. Wer mit seinem Roller in einen Unfall verwickelt ist und 0,3 Promille Alkohol im Blut hat, begeht eine Straftat. Die Polizei Hannover warnt davor, die erste Fahrt mit einem E-Scooter in alkoholisiertem Zustand anzutreten. „Man sollte zunächst in nüchternem Zustand ein Gefühl für das Gerät bekommen“, sagt Polizeisprecher Philipp Hasse.

Ausleihe mit einer App

Ähnlich wie bei der Ausleihe von Fahrrädern können die Elektroroller mithilfe einer App auf dem Smartphone entliehen werden, die die Firma Tier kostenlos in Internet zur Verfügung stellt. Über einen QR-Code können die Roller gestartet werden. Die „Aktivierungsgebühr“ beträgt einen Euro, pro gefahrene Minute fallen 15 Cent an. Nach der Fahrt kann der Roller „an geeigneter Stelle“ geparkt werden. Parkverbotszonen zeigt die App an. Der Anbieter empfiehlt seinen Kunden, einen Helm zu tragen. Die App gibt zudem Hinweise zur Bedienung eines Elektrorollers.

Die App des E-Roller-Verleihers zeigt die Standorte verfügbarer Fahrzeuge sowie Parkverbotszonen (rot markiert). Quelle: Birgit Dralle

Mitnahme in Bussen und Bahnen möglich

Die Mitnahme von Elektrorollern in Bussen und Bahnen wird unproblematisch. Der Großraum-Verkehr Hannover hat seine Beförderungsbedingungen bereits entsprechend geändert: Roller mit und ohne Motor dürfen jederzeit mitgenommen werden, wenn die Lenkstange eingeklappt wird.

Stadt erwartet keine Störungen durch E-Scooter-Verleih

Die Stadt Hannover stellt Bedingungen für den privaten E-Roller-Verleih. Die Fahrzeuge dürfen an ihren Standorten andere Verkehrsteilnehmer nicht behindern, zudem seien defekte E-Roller umgehend zu beseitigen, heißt es. Eine Zusammenarbeit zwischen der Firma Tier und der Stadt sei nicht vereinbart worden, teilt Stadtsprecherin Michaela Steigerwald mit. Tier habe lediglich per Mail einen Tag vor Aufstellung der Roller über den Start des Verleihbetriebs informiert.

„Wir gehen davon aus, dass durch den Verleihbetrieb keine gravierenden Störungen ausgelöst werden“, sagt Steigerwald. Sollte das dennoch der Fall sein, werde das Verleih-Management eingeschaltet und aufgefordert, diese umgehend zu beheben.

Von Andreas Schinkel

Nach dem Brand in der Kita an der Ricklinger Straße vor drei Monaten können die Kindergarten- und Krippenkinder am Mittwoch wieder in die Einrichtung zurückkehren. Die Hortgruppe muss allerdings noch bis zum Jahresende im Übergangsquartier bleiben – in ihrem Bereich dauert die Sanierung noch an.

31.07.2019
Hannover Die tägliche Hannover-Glosse Lüttje Lage: 20 Jahre ohne Wäschewanne

So bemerkenswert kann das Leben in Hannover sein: In der täglichen Kult-Glosse „Lüttje Lage“ erzählen HAZ-Autoren von den skurrilen, absurden und lustigen Erlebnissen des Alltags. Heute: 20 Jahre ohne Wäschewanne

31.07.2019

„Digitaler Fahrradkeller" – so nennt die Polizei Hannover ihr neues virtuelles Fundbüro. Opfer von Fahrraddiebstählen können sich ab sofort im Internet gefundene oder beschlagnahmte Zweiräder anschauen – und mit etwas Glück ihr eigenes wiederfinden.

04.08.2019