Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Zurückgelassenes Gepäckstück – Zugverkehr gestört
Nachrichten Hannover Zurückgelassenes Gepäckstück – Zugverkehr gestört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:39 21.12.2017
Quelle: Julian Stratenschulte
Anzeige
Hannover/Lehrte

 Das zurückgelassene Gepäckstück wurde gegen 18.30 Uhr auf einem Bahnsteig in Lehrte entdeckt. Die Bahn unterbrach vorsichtshalber den Zugverkehr in Lehrte. Das hatte zur Folge, dass etwas später im Hauptbahnhof der Zugverkehr eingestellt wurde, wie die Bahn twitterte. 

Die Polizei konnte allerdings schnell Entwarnung geben: Aus dem Koffer schauten Kleidungsstücke heraus, sodass die Beamten ihn öffneten und für unbedenklich erklärten. Das Gepäckstück wurde ins Fundbüro gebracht.

Auch wenn die Züge in Hannover von 19 Uhr an wieder rollten, so war doch der Fahrplan auf der Ost-West-Schiene aus dem Takt geraten, Reisende mussten noch einige Zeit mit Verspätungen rechnen. 

Nicht betroffen davon waren Züge, die von Hamburg in Richtung Kassel fahren und umgekehrt.

Von sbü

Marienstraße und Göttinger Straße sollen in das Modellprojekt zu Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen aufgenommen werden. Das wurde in einer Sondersitzung von Ratsausschüssen trotz großer Skepsis fast einstimmig beschlossen.

23.12.2017

Ein 27-Jähriger ist vom Schwurgericht wegen Körperverletzung mit Todesfolge zu anderthalb Jahren Haft verurteilt worden. Die Milz seines nach einem Schlag unglücklich gefallenen Opfers war vorgeschädigt.

20.12.2017
Hannover Kampf gegen Luftverschmutzung - Hannover erhält Fördermittel aus Berlin

Hannover bekommt Unterstützung im Kampf gegen die Luftverschmutzung, zumindest ein wenig. Der Bund hat Fördermittel in Höhe von 91.500 Euro genehmigt. Das sei ein erster Schritt, meint OB Schostok.

23.12.2017