Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Hannover Zweiter Bus wird auf Linie 136 eingesetzt
Nachrichten Hannover Zweiter Bus wird auf Linie 136 eingesetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 30.11.2017
Der 136-er Bus kommt in Limmer an. Quelle: Kruse
Anzeige
Herrenhausen

 Die Üstra und die Region Hannover haben auf die vehementen Forderungen von Schülern und Eltern der Goetheschule reagiert. Diese hatten sich monatelang über die extreme Überfüllung der Buslinie 136 zur ersten Stunde beschwert und einen Verstärkungsbus gefordert. Der Bus ist für viele Schüler die einzige Möglichkeit von Herrenhausen und Stöcken zum Gymnasium in Limmer zu gelangen, wo sie momentan unterrichtet werden. Während der Sanierung der Goetheschule müssen rund 800 Schüler zum Ausweichstandort pendeln. Bislang wird dafür nur ein Bus zur ersten Stunde eingesetzt.

In Absprache mit der Region hat die Üstra nun einen zweiten Bus der Linie 136 eingeplant. Ab dem 11. Dezember soll er zur ersten Stunde für die Beförderung der Schüler eingesetzt werden und von der Haltestelle Stöcken über Herrenhausen bis zur Schule an der Wunstorfer Straße fahren.

Anzeige

Trotz des zweiten Busses bittet die Üstra die Schüler, wenn möglich, Alternativen zu nutzen. „Schüler, die in der Nähe der Stadtbahnlinien 4 oder 5 wohnen, sollen bitte mit der Bahn bis zum Steintor und von da aus mit der Linie 10 bis zur Haltestelle Wunstorfer Straße fahren“, sagt Üstra-Sprecher Udo Iwannek.  

Von Johanna Kruse

Hannover Schulentwicklung in Hannover - GEW fordert neue IGS statt Gymnasium
30.11.2017
30.11.2017