Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
5°/ 2° Schneeregen
Nachrichten Kultur
Boten eine turbulente Musikshow zum Thema Geschlechtertausch und Identität: Jens Tramsen, Katharina Brehl, Franziska Lather, Andreas Krüger und Jan Reinartz (Foto: Dorothea Heise

Ein ausverkauftes Haus und donnernder Applaus hat die Premiere der Musikshow „Wild Thing“ dem Jungen Theater beschert. Es ging um das Genderthema, um Geschlechtertausch und Identität.

19.01.2020
Anzeige

Kultur

Die Sängerin Sarajane hat in Göttingen ihr neues Album „Fuel“ vorgestellt. „Wir sind zu Euch gekommen, um Euch Kraftstoff für Herz und Seele zu geben“, versprach sie. Und ihre kraftspendende Seelen-Musik hat gezündet.

19.01.2020

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Klassischen Singer-Songwriter-Folk, Blues und Weltmusik hören Besucher der Reihe „Kult(o)ur am Sonntag“ im Göttinger Universitätsklinikum. Am 26. Januar stellen Gerd Endmann und Band ihre CD „Someday Soon“ vor.

19.01.2020

Französischer Oscar-Kandidat: Regisseur Ladj Ly wagt sich mit „Die Wütenden“ (Kinostart: 23. Januar) in die Banlieues - und liefert einen packenden Polizeithriller ab.

19.01.2020

Der 47. Deutsche Filmball ist eröffnet - es gibt Weißwurst und Champagner, Musik und Tanz: Beim Deutschen Filmball am Samstagabend trifft sich die Branche und feiert sich, das vergangene und das kommende Filmjahr.

18.01.2020
Anzeige

„Frauen bewegen Kirche“ heißt ein Projekt der Dekanate Göttingen und Untereichsfeld. Kurzum: Frauen verschaffen sich in der Katholischen Kirche Gehör, machen auf ihre Sichtweisen, auf ihre Art des Glaubens aufmerksam. Zu den Veranstaltungen des Projektes in diesem Jahr gehört eine Ausstellung mit Bildern der Malerin Vanessa von Wendt.

18.01.2020

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige im Tageblatt aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

Mongolisch-iranische Musik hat das Quartett Sedaa im Alten Rathaus Göttingen zu Gehör gebracht. Die hypnotischen Klänge rissen die Zuschauer mehrfach zu Begeisterungsstürmen hin.

18.01.2020

Kritiker Denis Scheck hat sich klar dagegen ausgesprochen, dass Begriffe wie “Neger” oder “Zigeuner” aus Kinderbuch-Klassikern verbannt werden. Political Correctness in der Literatur sei für den 55-Jährigen “barbarisch". Bereits 2013 geriet Scheck in die Kritik, als er aus Protest gegen die Streichung des Wortes “Neger” in Klassikern wie “Pippi Langstrumpf” mit schwarz geschminktem Gesicht in der ARD-Sendung “Druckfrisch” aufgetreten war.

18.01.2020

“In Berlin wäre er ein Ball unter vielen, in Bayern ist der das Ereignis”, mit diesen Worten spricht sich der Veranstalter des Deutschen Filmballs klar und deutlich für München als Austragungsort des Events aus. Zuletzt hatte es diesbezüglich immer wieder Diskussionen gegeben. Zum diesjährigen Filmball haben sich Schauspieler wie Iris Berben, Karoline Herfurth, Moritz Bleibtreu, Elyas M’Barek oder Emilia Schüle angekündigt.

18.01.2020

Die Darsteller machen die Aufführung von Arthur Schnitzlers „Traumnovelle“ im Theater im OP zu etwas ganz Besonderem: Soviel Schmerz, Wahnsinn und Gefühle sowie deren Abwesenheit gibt es selten auf der Bühne zu sehen.

18.01.2020
Anzeige

Meist gelesen

Die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen stehen 2018 unter dem Motto „Konflikte – Conflicts“. Das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren ist Anlass bei den Festspielen vom 10. bis 21. Mai, das ewige Paar „Krieg und Frieden“ musikalisch zu beleuchten.

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Kultur in der Region

Zwei junge Menschen haben sich im Internet kennen gelernt – und wollen nun gemeinsam sterben. Ben Daniel Jöhnk hat das Stück „norway.today“ am Deutschen Theater inszeniert. Am Mittwoch, 15. Januar, ist Premiere.

14.01.2020

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige im Tageblatt aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

The Loop, „eine der international dienstältesten Rory-Gallagher-Tribute-Bands“ kehrt am 17. Januar zurück zu den Wurzeln. Die wachsen in Göttingen.

14.01.2020

Der Buchladen Rote Straße ist seit bald 50 Jahren Teil der Stadt. Die Inhaber vertreiben aber nicht nur linkspolitische Sachbücher. Auch Kinderbücher, Comics und Belletristik stehen in den Regalen. Bei einer Soliparty im Theaterkeller wollen sie ins Gespräch kommen über den „Buchladen in der Welt des (linken) Buchhandels“.

14.01.2020

Woran erkennt man, dass ein Bratscher falsch spielt? Daran, dass sich der Bogen bewegt. – Mit Bratscher-Witzen ist Yunus vertraut. Im Göttinger Nörgelbuff hat er Hip-Hop mit dem Streichinstrument garniert.

12.01.2020
Anzeige

Wie rassistisch ist klassischer Feminismus? Wie sexistisch geht es in der Wissenschaft zu? Und warum bezeichnet sich eine Feministin selbst als „Bitch“? Reyhan Şahin alias Dr. Bitch Ray hatte in Göttingen neben ihrem Buch „Yalla, Feminismus!“ viele interessante Thesen im Gepäck.

11.01.2020

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Göttinger und Eichsfelder Tageblatt bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Auszeichnung in Goslar - Kaiserring für Hans Haacke

Der Konzeptkünstler Haans Haacke wird mit dem Goslarer Kaiserring ausgezeichnet. Der Preis gilt als einer der renommiertesten in der Kunstwelt. Am 26. September soll er ihn erhalten.

10.01.2020

Außergewöhnliche Musik an einem ungewöhnlichen Ort: Die Konzertreihe „Saitenwechsel“ umfasst in diesem Jahr wieder sechs musikalische Darbietungen. Gespielt wird im Parthenonsaal, los geht es am Sonntag.

10.01.2020

Workshops, Theater, Konzerte – der Kulturverein Rittmarshausen stellt 2020 ein abwechslungsreiches Kulturprogramm auf die Beine. Die Veranstaltungen sollen zum Mitmachen einladen.

10.01.2020

Die Berliner Musikerin und Produzentin Missincat geht auf Tour quer durch Deutschland. Sie hat sie ihr neues Album „10“ im Gepäck – „melancholischen und ungemein frischen IndiePop“. Am Freitag, 7. Februar, ist sie im Göttinger Live-Klub Nörgelbuff zu Gast. Beginn des Konzerts ist um 21.30 Uhr.

09.01.2020

Videos Kultur

Kultur weltweit

Der neue Jurypräsident für die Filmfestspiele von Cannes 2020 ist gefunden. Regisseur Spike Lee wurde auserkoren - und damit Geschichte geschrieben.

14.01.2020

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Prominenten Besuch könnte die Berlinale dieses Jahr wieder bekommen: Es wurden Hollywoodstar Johnny Depp („Minamata“) und der Cast der Doku über Politikerin Hillary Clinton eingeladen.

14.01.2020

Service - Anzeige aufgeben

Viele unkomplizierte Wege führen zu Ihrer Anzeige: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeige im Tageblatt aufgeben können. Besuchen Sie unsere Geschäftsstellen oder rufen Sie uns an!

Der neue James-Bond-Film kommt im April in die Kinos. Und nun wurde bekannt, dass Popstar Billie Eilish den Titelsong singt.

14.01.2020

Die Oscars stehen dieses Jahr früh an. Bereits am 9. Februar werden die Academy Awards verliehen. Zu den Topanwärtern auf den berühmten Filmpreis zählen „Joker“, „1917“, „The Irishman“ und „Once upon a Time in Hollywood“. Alle Nominierten und Kategorien im Überblick.

16.01.2020

Es ist ihr insgesamt elftes Studioalbum: Die Grunge-Band Pearl Jam aus Seattle bringt im März 2020 mit „Gigaton“ ihre erste Platte seit 2013 heraus. Ende Juni kommt die Band um Frontsänger Eddie Vedder damit auch nach Deutschland.

14.01.2020

Der Trailer zu „Morbius“ ist da und darin gibt es nicht nur erste Eindrücke von Jared Leto als Vampir. Alte Bekannte tauchen in den Szenen auf und weisen auf eine interessante Verbindung hin.

14.01.2020

Der Oscar für die subtilste Kritik bei der diesjährigen Bekanntgabe der Nominierten geht an Issa Rae. Nachdem sich herausgestellt, dass die Auserwählten der Kategorie „Beste Regie“ wieder nur Männer sind, lässt Rae eine kleine Spitze los.

14.01.2020