Menü
Anmelden
Wetter Schneeregen
5°/ 0° Schneeregen
Nachrichten Kultur
Die Schauspielerin Jutta Lampe, aufgenommen im Jahr 1998.

Drei Jahrzehnte lang stand Jutta Lampe auf der Bühne der Berliner Schaubühne und war in Filmen von Margarethe von Trotta zu sehen. Jetzt ist die Schauspielerin im Alter von 82 Jahren gestorben.

03.12.2020
Anzeige

Kultur

Es kommt wenig überraschend: Ein Begriff mit „Corona” ist „Wort des Jahres”. Die überragende Bedeutung der Pandemie zeigt sich auch in der Liste der „Wörter des Jahres”.

30.11.2020

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Am Montag wird das „Wort des Jahres“ 2020 bekannt gegeben. Das Wort soll einen Beitrag zur aktuellen Zeitgeschichte darstellen. Die Sprachwissenschaftler sehen ihre Auswahl als Beitrag zur Zeitgeschichte.

29.11.2020

Die Göttinger Buchhandlung Calvör gehört zu den besten 118 inhabergeführten Buchhandlungen in Deutschland. Sie wurde am Sonntag von Staatsministerin Grütters mit dem Deutschen Buchhandlungspreis 2020 ausgezeichnet.

29.11.2020

Im neuen „Lustigen Taschenbuch“ ermitteln Comickommissare, die stark an die Kommissare aus der Kultkrimireihe erinnern. Der Band erscheint zum 50-jährigen Jubiläum des „Tatort“. Mit dabei ist auch der Taxi fahrende „Vaddern“ aus den Münster-Krimis. Zwei weitere Bücher widmen sich der Serie unter sehr ernsthaften Gesichtspunkten.

29.11.2020
Anzeige

ZDF-Herzkino mit Beteiligung aus Göttingen: Schauspieler Gabriel von Berlepsch ist in der Inga-Lindström-Verfilmung „Das gestohlene Herz“ zu sehen. Seit fünf Jahren steht Gabriel von Berlepsch als festes Ensemblemitglied auch auf der Bühne des Deutschen Theaters.

29.11.2020

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Göttinger und Eichsfelder Tageblatt bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Die Corona-Pandemie erhitzt die Gemüter. Da fallen auch Begriffe, die verletzend sein können. Bei den Vorschlägen zum „Unwort des Jahres“ stehen das Virus und seine Folgen deshalb ganz oben. Aber auch Migration ist nach wie vor Thema.

29.11.2020

Wie das Meisterwerk „Citizen Kane“ entstand: Der Netflix-Film “Mank” (Kinostart: 3. Dezember) erzählt von dessen Drehbuchautor Herman J. Mankiewicz.

29.11.2020

An den ersten „Tatort“, den sie als Fernsehzuschauer gesehen haben, können sie sich noch ganz genau erinnern. Inzwischen spielen Margarita Broich, Wotan Wilke Möhring und Axel Milberg selbst die Kommissare. Im RND-Interview sprechen sie darüber, warum der „Tatort“ seit einem halben Jahrhundert so erfolgreich ist.

29.11.2020

Das Göttinger Symphonie Orchester kann derzeit nicht live vor Publikum auftreten, werden im Dezember Videoclips auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlicht. Jeden Adventssonntag wird ein Clip hochgeladen und eine neue Talkreihe „Auf einen Kaffee mit…“ wird eingeführt.

28.11.2020
Anzeige

Meist gelesen

Die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen stehen 2018 unter dem Motto „Konflikte – Conflicts“. Das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren ist Anlass bei den Festspielen vom 10. bis 21. Mai, das ewige Paar „Krieg und Frieden“ musikalisch zu beleuchten.

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts.

Kultur in der Region

Um heikle Themen wie die Sanierung des Städtischen Museums, eine offene Bühne sowie die Zukunft von KAZ und Bonifatiusschule I ging es in der Sitzung des Kulturausschusses Göttinger Stadtrates am Montagnachmittag. Entscheidungen traf das Gremium nicht.

16.11.2020

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Göttinger und Eichsfelder Tageblatt bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Die Göttinger Dramaturgin Nicola Bongard hat mit Kolleginnen den Verein „Spielraum“ gegründet. In einem ersten Projekt leitete sie Jugendliche und junge Erwachsene beim Schreiben von Texten und Liedern an, die dann von professionellen Schauspielerinnen eingesprochen wurden.

16.11.2020

Lukas Beeler ist seit dieser Spielzeit am Deutschen Theater in Göttingen angestellt. Der 27-Jährige plaudert über die Stadt im Lockdown, warum er Livestreams kritisch sieht – und über corona-konformes Anschreien.

15.11.2020

Auf einen neuen Hilfsfonds für die Kultur- und Unterhaltungsbranche konnten sich die Mitglieder des Kulturausschusses im Landkreis Göttingen nicht einigen. Mit der Fristverlängerung für Anträge auf Hilfe bei Corona-Defiziten soll diese unbürokratisch erfolgen.

14.11.2020
Anzeige

Christian Bach ist Vorsitzender des Clubs der Autogrammsammler (CdA) und sammelt seit seiner Jugend Unterschriften von Schauspielern, Musikern, Autoren und Menschen, die ihn faszinieren. Zwischen 5000 und 10000 Autogramme lagert er in seiner Göttinger Wohnung.

13.11.2020

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Fritz Winter war ein documenta-Künstler der ersten Stunde. Die Organisatoren in der Neuen Galerie in Kassel wollten jetzt eine Schau mit seinen Werken eröffnet – doch sie mussten den Start verschieben.

13.11.2020

„BOOKS – Eine Ausstellung mit Büchern über Kunst und Kunst über Bücher“ lautet der Titel einer Ausstellung in Köln bei der Bücher vom Steidl Verlag aus Göttingen zu sehen sind. Eröffnet wird die Ausstellung am Sonnabend.

13.11.2020

Sechs Stipendien für Autoren und Übersetzer: Das Land Niedersachsen hat neue Fördermöglichkeiten für Literaturschaffende ausgeschrieben. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar.

13.11.2020

Die Göttinger Bastian Brunke, Stephanie Fischer und Markus Hüsgen haben es mit ihrem Kurzfilm „Close“ unter die besten zehn Einsendungen im Wettbewerb um den „Blaue Blume“-Award 2021 geschafft. Beim Publikumsvoting kann noch bis zum 30. November abgestimmt werden.

11.11.2020

Videos Kultur

1
/
1

Kultur weltweit

Die Corona-Pandemie zwingt die US-Filmbranche zum Wandel, in den Kinokassen fehlen Milliarden Dollar. Die großen Studios zielen daher jetzt auf das heimische Publikum und wollen Netflix & Co. beim Streaming Konkurrenz machen. Wie die Filmindustrie die Pandemie überleben wird, ist noch in weiten Teilen unklar.

27.11.2020

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Sein Traum, auch Angela Merkel zu malen, hat sich nicht mehr erfüllt: Im Alter von 93 Jahren ist Günter Rittner gestorben. Der bedeutende Porträtmaler hatte Berühmtheiten wie Heinz Rühmann und Curd Jürgens gemalt, seine Porträts von Ludwig Erhard und Kurt Georg Kiesinger hängen in der Kanzlergalerie.

26.11.2020

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Göttinger und Eichsfelder Tageblatt bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Kunst von Banksy ist begehrt, das ist auch beim Bild „Bird with Grenade“ („Vogel mit Granate“) nicht anders. In den Niederlanden wird das Spray-Gemälde jetzt für 170.000 Euro versteigert. Der Vorbesitzer ist kein Unbekannter.

26.11.2020

Mit der Star-Power von Amy Adams und Glenn Close packt Oscar-Preisträger Ron Howard eine Geschichte um Drogen und Armut im ländlichen Amerika an. “Hillbilly Elegy” beruht auf den Bestseller-Memoiren von J.D. Vance.

26.11.2020

Die Musiker um Brian Johnson und Angus Young haben mit „Power Up“ den erfolgreichsten Album-Start des Jahres hingelegt. Innerhalb einer Woche hat sich die neue AC/DC-Platte in Deutschland, Österreich und der Schweiz fast 180.000 Mal verkauft. In Deutschland ist es das sechste Nummer-eins-Album der 1973 gegründeten Band.

26.11.2020

Das Rockstar-Dasein ist nichts für John McVie. Der Bassist von Fleetwood Mac überlässt das Rampenlicht lieber seinen Bandkollegen. Nach über 50 Jahren im Showgeschäft denkt McVie über den Abschied von der Bühne nach - obwohl Fleetwood Mac weitermachen wollen.

26.11.2020

Henning May will bei seiner Musik nicht nur auf bestimmte politische Texte festgelegt werden. „Ich kann nur über das schreiben, was ich fühle“, sagt der Sänger der Kölner Band AnnenMayKantereit. Im dritten Album der Gruppe steckt dennoch eine eindeutige Botschaft.

26.11.2020