Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Kultur Göttingen-Krimi: Täter machen Jagd auf Händlerin und Journalistin
Nachrichten Kultur Göttingen-Krimi: Täter machen Jagd auf Händlerin und Journalistin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 29.02.2020
Autor Wolf S. Dietrich liest am 8. März aus seinem aktuellen Göttingen-Krimi. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Autor Wolf S. Dietrich liest am Sonntag, 8. März, aus seinem aktuellen Göttingen-Krimi „Wenn der Habich kommt“. Beginn im Freigeist-Hotel an der Berliner Straße 30 in Göttingen ist um 19 Uhr.

Dietrich bilde mit seiner Lesung den „krönenden Abschluss unserer Jubiläumswoche ,10 Jahre Thalia Göttingen’“, sagt Dana Rotter, Mitarbeiterin der Buchhandlung in der City. Eine von Dietrichs Hauptfiguren im aktuellen Roman ist beruflich zwischen den Regalen mit Lektüre tätig.

Anzeige

Ex-Häftling auf der Spur von zwei Frauen

Für die Buchhändlerin und alleinerziehende Mutter Jessica Lehberg wird der schlimmste Alptraum wahr, den es für jedes Gewaltopfer gibt: Der Mann, der vor sechzehn Jahren ihre Freundin umgebracht hat und dem auch sie fast zum Opfer gefallen ist, wird aus der Haft entlassen. Ihre Aussage hat 2003 wesentlich zur Verurteilung von Marc Habich beigetragen. Die Göttinger Journalistin Anna Lehnhoff muss sich ebenfalls vor dem Ex-Häftling fürchten, denn sie ist Habich vor sechzehn Jahren auf die Spur gekommen.

Lesen Sie auch

Von Stefan Kirchhoff