Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Kultur Hornist Felix Klieser spielt in Göttingen mit dem Fuß
Nachrichten Kultur Hornist Felix Klieser spielt in Göttingen mit dem Fuß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 14.11.2019
Hornist ohne Arme: Felix Klieser. Quelle: M. Helbig
Anzeige
Göttingen

Das zweite Aulakonzert der Göttinger Kammermusikgesellschaft steht unter dem Motto „Beethoven extraordinaire“. Andrej Bielow (Violine), Felix Klieser (Horn) und Martina Filjak (Klavier) sorgen am Sonntag, 17. November, in der Aula am Wilhelmsplatz für eine musikalische Reise durch die Werke von Beethoven, Brahms und Duvernoy.

Felix Klieser ist ein Ausnahmetalent: Der Hornist spielt sein Musikinstrument mit seinem linken Fuß, denn er wurde ohne Arme geboren. Mit fünf Jahren begann er mit dem Spielen des Horns, durch jahrelanges Training hat er seine eigene Technik entwickelt, die er auch international vorstellt: Der Göttinger trat bereits im Vorprogramm von Sting auf.

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, bei der Geschäftsstelle des Göttinger Tageblattes, beim Kulturbüro und online über die Homepage der Aulakonzerte. Beginn des Konzerts ist um 19.45 Uhr, ab 19 Uhr gibt Michael Schäfer eine Einführung in die Werke im Vorraum der Empore der Aula.

Mehr zum Thema: Göttinger Aulakonzert mit ungewöhnlicher Starbesetzung

Von Tobias Christ

Lange schwarze Haare, Tennissocken und immer eine Sonnenbrille auf der Nase – Apache 207, bürgerlich Volkan Yaman, präsentiert sich nicht wie viele andere Rapper mit Markenklamotten und dicken Autos. Der 22-Jährige macht sein Ding – und ist so in kürzester Zeit durchgestartet.

12.11.2019
Kultur Palettenfest im Haus der Kulturen Metal trifft auf Kunst

Metal meets Art: Rund 400 hardrockbegeisterte Fans haben am Wochenende im Haus der Kulturen die Nacht zum Tag gemacht und bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Verbunden wurde das Festival mit einer Kunstausstellung.

03.11.2019

Das sinfonische Blasorchester „göfonio“ gibt am 2. November sein Jahreskonzert. In der Freien Walfdorfschule in Weende möchte das Ensemble die Besucher ab 19 Uhr „in die afrikanische Welt entführen“.

21.10.2019