Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Kultur Pop, Swing und Jazz mit dem Göttinger Vokalensemble
Nachrichten Kultur Pop, Swing und Jazz mit dem Göttinger Vokalensemble
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 15.06.2019
Das Göttinger Vokalensemble (hier eine Aufnahme von 2018) tritt in Göttingen und Duderstadt auf. Quelle: r
Anzeige
Duderstadt / Göttingen

Musik von den Comedian Harmonists über George Gershwin bis zu Frank Sinatra präsentiert das Göttinger Vokalensemble am Wochenende, 22. und 23. Juni, in Göttingen und Duderstadt. Das Programm mit Musik der 1920er- bis 1940er-Jahre steht unter dem Titel „Close Harmony“.

Zu hören gibt es Stücke aus der Zeit der beginnenden Popmusik, des Swing, Jazz und der Black American Music. In gemischter sowie Frauen- und Männerchorbesetzung sollen die Stücke aus dem Bereich der „Close Harmony“ dargeboten werden, darunter Klassiker der Comedian Harmonists wie „In der Bar zum Krokodil“, „Wochenend‘ und Sonnenschein“, „Irgendwo auf der Welt“, „Mein kleiner grüner Kaktus“. Mit Stücken wie „Summertime“ und „Night And Day“ sollen auch Jazzfans auf ihre Kosten kommen. „Für den passenden Groove sorgen Timm Fitschen (Drums), Alexander Savenok (Klavier) und Sebastian Bauer (Kontrabass)“, kündigen die Veranstalter an.

Konzerte in Göttingen und Duderstadt

Zweimal tritt das Göttinger Vokalensemble unter der Leitung von Andreas Jedamzik mit „Close Harmony“ auf: am Sonnabend, 22. Juni, um 18 Uhr in der Aula der St.-Ursula-Schule in Duderstadt, Christian-Blank-Straße 22, und am Sonntag, 23. Juni, um 20 Uhr in der Alten Fechthalle, Geiststraße 6, in Göttingen.

Tickets sind gibt es unter anderem in den Geschäftsstellen des Eichsfelder und Göttinger Tageblatts, Marktstraße 9 in Duderstadt und Weender Straße 44 in Göttingen zum Preis von 15 beziehungsweise 10 Euro. An der Abendkasse kosten Tickets 17 beziehungsweise 12 Euro. Für Konzertgäste, die in zeitgemäßer Kleidung erscheinen, halten die Veranstalter ein Willkommensgetränk bereit.

Das gve hat ein breites Repertoire zu bieten. Im Video ist „Qui tollis peccata mundi“ von Gioachino Rossini in einer Aufnahme von 2018 zu hören:

Von Nadine Eckermann

Das 1992 gegründete Göttinger Vokalensemble „i dodici“ tritt am Sonnabend, 15. Juni, um 20 Uhr in St. Nikolai in Göttingen und am Sonntag, 16. Juni, um 17 Uhr in Rosdorf in der Johannis-Kirche auf.

11.06.2019
Kultur Freiburger Funkband - Fatcat spielen in der Musa

Die Freiburger Funkband Fatcat spielt am Donnerstag, 27. April, in der Göttinger Musa. In diesem Jahr standen sie bereits als Vorgruppe von Jamie Cullum, Anastasia und Saga auf der Bühne.

23.04.2019

Vor der Europa-Wahl präsentiert der Göttinger Musiker Ove Volquartz sein Projekt „European Echos“. Am 10. Mai präsentiert er es mit fünf Musikern aus fünf Ländern in der Marienkirche.

21.04.2019