Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional A-cappella-Konzert mit Unicante und Clazz
Nachrichten Kultur Regional A-cappella-Konzert mit Unicante und Clazz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 14.06.2017
Einen tollen Gast hatte Unicante, der Chor des Studentenwerks, für sein Doppelkonzert am Sonnabend im Foyer der Zentralmensa eingeladen: Clazz, einen A-cappella-Chor aus Hannover mit Schwerpunkt auf Pop und Jazz.  Quelle: Schäfer
Anzeige
Göttingen

Die Gastgeber, ihren Gästen mit einer Stärke von rund 150 Stimmen zahlenmäßig weit überlegen, eröffneten den Abend mit einem dreiviertelstündigen, bunten Programm. Dabei setzte Chorleiter Jonas Richter nicht auf laute, effektvolle Stücke, sondern angenehmerweise eher auf einen leisen, kultivierten Ton.

In den Songs – etwa „Seasons of Love“, „Sun of a Gun“ oder „Streets of London“ – ging es öfters um Liebe, aber nicht allein: so auch um Menschen, die im Schatten stehen, um das, was im Leben wesentlich ist.

Solche Botschaften vermittelten die ausgesprochen engagierten Vokalisten mit großer Eindringlichkeit. Gewiss könnten sie in Sachen Intonation noch einiges aufarbeiten, denn ohne instrumentale Orientierungshilfe geriet der eine oder andere Akkord im A-cappella-Gesang schon einmal in Schieflage. Umso eindrucksvoller, wie rasch sich dieses groß besetzte Ensemble dann wieder harmonisch einigte.

Mit Musik aus „Rocky“ und einem Medley aus „Les Misérables“ bot Unicante einen Ausblick auf die traditionellen Sommernachtskonzerte, die in diesem Jahr unter dem Thema Musical stehen.

Clazz – der Name ist eine Zusammenziehung aus Classic und Jazz – präsentierte in der zweiten Konzerthälfte unter der Leitung von Martin Jordan ein nicht minder abwechslungsreiches Programm. Dieser mehrfach preisgekrönte Chor hat schon nahezu professionelle Klasse. Im Gegensatz zu Unicante singt er auswendig, lockert die Musik auch mit wirkungsvollen choreografischen Einlagen auf und steht musikalisch auf sehr hohem Niveau. Da klangen auch die kompliziertesten Pop-Harmonien lupenrein.

Ganz süß und einschmeichelnd sang Clazz die Schmusemusik-Nummern „When I Fall in Love“ und „Sandy“. Mit einem besonders feinen Arrangement war das alte Lied „Wenn ich ein Vöglein wär“ aufgepeppt. Und die Tanzeinlagen in „clazz dance“ waren einfach hinreißend.

Termine Sommernachtskonzerte Unicante: 7., 8. und 10. Juli im Foyer der Zentralmensa, Platz der Göttinger Sieben 4.