Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Aulakonzerte Göttingen: Azahar Ensemble musiziert am Wilhelmsplatz
Nachrichten Kultur Regional Aulakonzerte Göttingen: Azahar Ensemble musiziert am Wilhelmsplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 01.02.2019
Das Azahar Ensemble spielt in der Veranstaltungsreihe Aulakonzerte. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Die vierte Veranstaltung des Konzert-Programms, das in dieser Saison dem Thema Variation und Entwicklung gewidmet ist, beginnt um 19.45 Uhr.

Ausgründung aus dem Jugendorchester Spaniens

Das Azahar Ensemble, dessen Name sich aus dem Arabischen für die feinduftende Orangenblüte herleitet, gründete sich 2010 aus dem nationalen Jugendorchester Spaniens heraus. Im Jahr 2014 gewann das Quintett den ARD-Musikwettbewerb und ist seither als gefeierte Bläserformation an verschiedenen Orchester-Solostellen weltweit unterwegs, informiert Bettina Lange-Malecki von der Göttinger Kammermusikgesellschaft in einer Mitteilung.

Kompositionen von Maurice Ravel und Claude-Paul Taffanel

Ein französisch-spanisches Programm erwarte die Zuhörer, heißt es weiter. Dem hochromantischen, virtuosen Bläserquintett g-Moll von Claude-Paul Taffanel (1844-1908) und der impressionistischen Sonatine in fis-Moll von Maurice Ravel (1875-1937) sollen zwei spanische Quintette von Joaquin Turina (1882-1949) gegenübergestellt werden.

Andalusisch geprägten Kompositionen von Joaquín Turina

Die andalusisch geprägten Kompositionen des in Sevilla geborenen Joaquín Turina sind von seinem ebenfalls als Komponist arbeitenden, in Madrid geborenen Enkel José Turina in Zusammenarbeit mit dem Azahar-Ensemble für Bläserquintett eingerichtet worden, so Bettina Lange-Malecki. Es musizieren Frederic Sánchez Muñoz (Flöte), Tania Ramos Morado (Oboe), Miquel Ramos Salvadó (Klarinette), Antonio Lagares Abeal (Horn) und María José García Zamora (Fagott).

Tickets: Ermäßigung für Schüler

Für das Konzert in Göttingen gibt es Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen, in der Geschäftsstelle des Göttinger Tageblattes, im Kulturbüro Göttingen, über Reservix sowie online über die Homepage der Aulakonzerte unter www.uni-goettingen.de. Restkarten gibt es ab 19 Uhr an der Abendkasse. Für Schüler und Studenten gelten Ermäßigungen.

Neues Ticket-Angebot für Schüler und Azubis

Hinsichtlich der Aulakonzerte gibt es einige Neuerungen. Schüler und Auszubildende bis zum 18. Lebensjahr können Gutscheine im Fünferpäckchen für 30 Euro sowohl über das Internet-Portal Reservix als auch an der Abendkasse erhalten. Ein solcher Gutschein kann an der Abendkasse unter Vorlage des Schülerausweises in eine Eintrittskarte umgewandelt werden. Es können auch Gutscheine kombiniert werden, sodass bis zu fünf Schüler gemeinsam ein Konzert besuchen können. Weiterhin können Studenten der Göttinger Universität mit ihrem Kultursemesterticket eine Konzertkarte für einen Euro erwerben. Neue Abonnenten haben die Möglichkeit, zwischen zwei Abos zu wählen. Über eine Mitgliedschaft in der Göttinger Kammermusikgesellschaft, die zum Erwerb der Abos berechtigt, informiert die Homepage www.uni-goettingen.de/de/mitgliedschaft+/+abo/13703.html.

Von Meinhard Ulrich

Die in Hannover aufgewachsene Schauspielerin Katharina Müller ist neues Ensemblemitglied am DT. Neben dem Schauspiel sind Opern, Jazz und Rock’n’Roll ihre Leidenschaft.

31.01.2019
Regional Internationale Händel-Festspiel Göttingen - Die „Magische Saiten“ des Barock-Komponisten

Die Internationalen Händel-Festspiele Göttingen starten am 17. Mai unter dem Titel „Magische Saiten“. Regie bei der Oper „Rodrigo“ führt Walter Sutcliffe. 2020 feiert das Festival 100-jähriges Bestehen. Wer dann die Oper inszeniert, soll ein Wettbewerb entscheiden.

31.01.2019

Für die Produktion „Meister und Margarita“ kooperiert das Deutsche Theater Göttingen mit der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover. Acht Schauspielschüler und 4 Ensemble-Mitglieder sind dabei.

30.01.2019