Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Autorenkreis Plesse veröffentlicht Anthologie
Nachrichten Kultur Regional Autorenkreis Plesse veröffentlicht Anthologie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 02.01.2018
Der Autorenkreis Plesse hat ein neues Buch herausgegeben. Quelle: r
Anzeige
Bovenden

Zwölf Autoren sind in der Anthologie mit ihren Geschichten zu finden. Dabei sei es – dies verrate auch der Titel der Veröffentlichung – um das Motiv „Unterwegs“ gegangen, so Harald Gröhler, Vorsitzender des Autorenkreises. Das Thema sei bewusst offen gehalten worden, um die Fantasie anzuregen.

Bovenden ist seit 43 Jahren Sitz des Autorenkreis Plesse; etwa die Hälfte seiner Mitglieder wohnt tatsächlich auch im Leinetal. Erschienen ist das neue Buch des Kreises erstmalig nicht im Selbstverlag sondern beim Verlag Frauenmuseum Literatur Atelier. Thematisch bunt geht es zu in dem Büchlein, das neben den Beiträgen der Mitglieder auch ein Grußwort von Thomas Brandes (SPD), Bürgermeister des Flecken Bovenden, enthält. Jedem Autorenbeitrag ist eine kurze Einordnung des Textes vorangestellt, damit sich der Leser schnell orientieren kann. So trifft der Leser unter anderem auf einen Romanausschnitt von Brigitte Rosetz aus Celle, in dem ein junger Mann in letzter Minute flieht, seine Freundin aber zurück lässt. Auch werden Interessierte mitgenommen auf eine literarische Wanderung durch Göttingens Partnerstadt Thorn, auf die sich Burckhard Garbe aus Grebenstein begibt. Und Karin Hartewig aus Bovenden beschäftigt sich in „Strandgut“ mit einer Leiche, die in einem Koffer angeschwemmt wird.

Viele der in „Unterwegs“ enthaltenen Texte sind kurzweilig und unterhaltsam. Vor allem die Gedichte, unter anderem von Manfred Hausin aus Emmerke und Holdger Platta aus Sudershausen, bleiben im Gedächtnis. So drehen sich Hausins Texte um das Geschehen an einem altmodischen Bahnhof – skurril und prägnant, kurz und bündig, während Platta mit seinen Texten, die er laut Beschreibung als „Zeitreise“ ansieht, neben unterhaltsamen Momenten auch eine melancholische Atmosphäre schafft.

„Unterwegs“, Verlag Frauenmuseum Literatur Atelier, ISBN-Nummer: 978-3-946430-13-1. Exemplare können bei Harald Gröhler angefordert werden: hgroehler@gmx.de

Von Maren Iben

Die Stadt Göttingen zeigt ab Sonntag, 7. Januar, Werke des satirischen Zeichners und Malers Frank Hoppmann. Bis Sonntag, 25. Februar, sind im Alten Rathaus unter anderem Porträts von Schauspielern, Musikern, Sportlern, Philosophen und Politikern zu sehen.

28.12.2017

Sie ist 17 Jahre alt und geht auf das Theodor-Heuss-Gymnasium in Göttingen: Pauline Jung. Die junge Frau spielt drei Instrumente. Bei der Show „Gipfeltreffen“ – dem Stelldichein der besonders begabten Künstler der Region – tritt sie als Schlagzeugerin auf.

28.12.2017

Die Egerländer Blasmuskanten geben ein Konzert in Kassel.

14.01.2018