Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Barockorgel in Goslar erklingt wieder
Nachrichten Kultur Regional

Barockorgel in Goslar erklingt beim 26. Grauhofer-Orgelsommer

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:04 29.06.2021
Treutmann-Orgel in der Stiftskirche St. Georg zu Grauhof.
Treutmann-Orgel in der Stiftskirche St. Georg zu Grauhof. Quelle: RF
Anzeige
Goslar

Die bedeutende Treutmann-Orgel in der katholischen Stiftskirche St. Georg zu Grauhof soll nach langer coronabedingter Pause beim 26. Grauhofer Orgelsommer 2021 erstmals wieder erklingen. Renommierte Organisten spielen dann an allen Sonntagen im Juli und August jeweils um 17 Uhr Konzerte, wie der Verein der Förderer der Treutmann-Orgel mitteilte.

Einer der Höhepunkte des Programms ist den Angaben zufolge das Konzert mit dem Organisten Olivier Latry (59) von der Kathedrale Notre-Dame in Paris. Am 8. August spielt er im Grauhof unter dem Titel „Bach et la France“ Werke von Johann Sebastian Bach, François Couperin und Nicolas de Grigny. Am 18. Juli spielt der Bremer Organist Edoardo Bellotti, ein Experte für Alte Orgelmusik, Werke unter anderem von Bach und Antonio Vivaldi. Am 29. August begleitet die Orgel den Solo-Trompeter der Deutschen Oper Berlin, Bertold Stecher.

GT/ET-Update – Der Newsletter

Die wichtigsten Nachrichten aus Göttingen, dem Eichsfeld und darüber hinaus täglich um 17 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die von 1734 bis 1737 von dem Magdeburger Orgelbauer Christoph Treutmann (1673-1757) erbaute große Orgel in der Stiftskirche Grauhof vor den Toren Goslars ist nach Angaben des Vereins ein herausragendes Beispiel der barocken Orgelbaukunst.

Von epd