Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Das Theater Boat People Projekt blickt auf „Haare“
Nachrichten Kultur Regional Das Theater Boat People Projekt blickt auf „Haare“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 25.09.2019
Jasmina Music in „Haare“. Quelle: R
Anzeige
Göttingen

Um „Haare“ dreht sich die neue Produktion des Göttinger Theaters Boat People Projekt. In der Performance hat Regisseurin Nina de la Chevallerie Texte von Nora Amin verarbeitet. Die Theaterperformance untersucht die Wirkung von Haaren.

Die Texte stammen hauptsächlich aus der Feder der freien Autorin, Performerin und Theatermacherin Nora Amin. Im Jahr 2000 gründete sie die Lamusica Independent Theatre Group in Kairo. Seitdem beschreitet sie neue Wege abseits des staatlichen und des kommerziellen Theaters. Sie leitete und produzierte 37 Theater-, Tanz- und Musikproduktionen, bevor sie 2015 nach Berlin zog. Ihre Arbeit mit Text, Tanz und Theater verbindet politisches Engagement mit neuen literarischen Ausdrucksformen, immer geprägt von den Themen Feminismus, Sexismus und Rassismus.

Uraufführung am Mittwoch, 2. Oktober

Die Uraufführung am Mittwoch, 2. Oktober, beginnt um 20 Uhr im „Werkraum“, Stresemannstraße 24c in Göttingen. Die Vorstellung läuft in deutscher Sprache, ist aber mit Englischen Untertiteln versehen.

Tickets kosten 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Es gibt sie in den Tageblatt-Geschäftsstellen, Wiesenstraße 1 in Göttingen, und Marktstraße 9 in Duderstadt.

Von Peter Krüger-Lenz

Lange stand es auf der Kippe, doch jetzt ist klar: Der Gitarrist Carl Carlton & the Songdogs haben sich wieder vereinigt. Nach 20 Jahren geht die Originalbesetzung auf Tour – und kommt auch nach Duderstadt.

24.09.2019

Die Quantz-Gesellschaft Scheden veranstaltet am Sonntag, 6. Oktober, ihr Herbstkonzert. In der örtlichen Markuskirche musizieren Christo Christov (Flöten) und Danko Jordanov (Orgel). Beginn ist um 17 Uhr.

24.09.2019

Seine erste Lesung war schnell ausverkauft, aber jetzt haben Ulrich Tukur und die Firma Sartorius in Göttingen eine Lösung für Fans gefunden: Es gibt eine Zusatzveranstaltung.  

24.09.2019