Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Neue literarische Veranstaltungsreihe in Göttingen
Nachrichten Kultur Regional Neue literarische Veranstaltungsreihe in Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:53 16.08.2019
Bernd Kaftan gastiert mit „Göttingen wird niemals untergehen“ in Göttingen. Der Auftritt ist Teil der neuen literarischen Veranstaltungsreihe. Quelle: Foto: r
Anzeige
Göttingen

Die freie Theaterformation „Stille Hunde“ Göttingen gestaltet den Auftakt der Veranstaltungsreihe „Das literarische Lagerfeuer“ am Mittwoch, 28. August, um 17 Uhr im Café Canaria. Unter dem Titel Geld oder Liebe werden die Kurzgeschichten des Dramatikers Anton Tschechow erzählt.

Fünf Geschichten befassen sich jeweils mit Figuren des späten 19. Jahrhunderts und des frühen 20. Jahrhunderts. Es werde das Bürgerliche Milieu am Vortag der Novemberrevolution im Mittelpunkt stehen. Das Handeln und die Moral der damaligen Menschen habe starke Ähnlichkeit zur heutigen bürgerlichen Gesellschaft, so Stefan Dehler, Autor und Darsteller der freien Theaterformation „Stille Hunde“.

Tschechow zeichne sich durch psychologische Raffinesse aus, habe einen unglaublich klaren Blick und pointiere moralische Abgründe sehr scharf, schwärmt Dehler. Die mal tragisch, mal komischen Erzählungen über die Liebesbeziehungen von Mensch zu Mensch und Mensch zu Geld würden von ihm und Mitbegründer Christoph Huber boshaft-witzig präsentiert, so der Darsteller.

Kaftan tritt im September auf

Ebenfalls im Wechselspiel von Satire und Ernst soll der Auftritt von Bernd Kaftan am Mittwoch, 25. September, stehen. Der Titel: „Göttingen wird niemals untergehen.“ Dieser folge dem Motto: Über Göttingen ist schon viel gesagt worden, aber mit Sicherheit nicht alles und nicht von jedem, erläutert der Organisator. Im Rausch der Begeisterung beschreibt er Kaftan: „In seinem Gepäck führt er komische Wahrheiten und wahre Komik mit sich, Halbes und Ganzes, satirisch Funkelndes und matt Realistisches, um damit ein Mosaik der einzigartigen Leinestadt zu gestalten.“

Am Mittwoch, 23. Oktober, soll es eine süffige Lesung geben. Julia Hansen wird das Publikum in die Abenteuer eines Trinkers entführen. Die Theaterformation selbst, ist wieder am Mittwoch, 27. November, zu sehen. Unter dem Titel: „Der Mann mit dem verschluckten Auge“, fungiert die Darbietung der komischen Katastrophen des Hermann Harry Schmitz. Der bisherige Abschluss dieser Veranstaltungsreihe wird am Mittwoch, 22. Januar, präsentiert. Gäste dürfen den schönen Lügen von Gottfried August Bürger lauschen. Die „Stillen Hunde“ werden sicherlich lautstark die Abenteuerpfade Münchhausens beschreiten.

Mehrere Kooperationen

Die Veranstaltungsreihe basiert auf einer Kooperation der „Stillen Hunde“ mit dem Seniorenzentrum Göttingen, dem Café Canaria und dem Kulturverein Apex. Beginn an den genannten Terminen ist jeweils um 17 Uhr im Café Canaria, Ingeborg-Nahnsen-Platz 1, Göttingen. Der Eintrittspreis beträgt zwölf Euro und ist inklusive Kaffee und Kuchen oder Wein und Tapas (spanische Appetithäppchen). Schüler, Studierende, Bewohner der Seniorenresidenz und Inhaber einer Sozialcard zahlen acht Euro.

Abschließend betont Dehler, dass bei diesem Kulturprogramm abseits der gewohnten Kulturpunkte, jeder Göttinger willkommen sei. Sicher gilt diese Einladung zu solch einem lebendigen Format für alle interessierten Menschen.

Von Frank Blobel

Neuer Ort, mehr Live-Musik, mehr Künstler-Interviews: in diesem Jahr wird die CityStage beim NDR Soundcheck-Festival erstmals auf dem Schützenplatz sein. Jetzt stehen die Künstler für die kostenlosen Live-Konzerte fest.

15.08.2019

„Marzipanschweine“ heißt das Stück, das die Göttinger Theatermacher „Stille Hunde“ derzeit produzieren. Sie bezeichnen es als „Nebenzimmerkomödie“. Uraufführung ist am 31. August im Göttinger Apex.

15.08.2019

Am Freitag beginnt „Musik im Wald“, das Open-Air-Festival unter anderem mit Joris und Paul Carrack in Göttingen. Wie kommen Besucher am besten hin? Gibt es noch Tickets? Und wie soll eigentlich das Wetter werden? Das erfahren Sie hier.

15.08.2019