Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Der stille Augenblick – Vernissage in der Alten Feuerwache Göttingen
Nachrichten Kultur Regional Der stille Augenblick – Vernissage in der Alten Feuerwache Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 27.08.2019
Jens Thiele widmet sich in seinem Atelier insbesondere Collagen. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Die Galerie Alte Feuerwache und der Künstler Jens Thiele eröffnen am Sonntag, 1. September, die Ausstellung „Der stille Augenblick“. Die Schau mit den Collagen wird um 12 Uhr eröffnet.

Thiele arbeite ausschließlich mit geschnittenen und gerissenen Papieren, teilt die Galerie mit. „Seine Collagen, die sich aus Hunderten von Papierschnipseln zusammensetzen, wirken erstaunlicherweise wie Malerei.“

Anzeige

„Bilder des eingefangenen Augenblicks

„Die in dieser Ausstellung präsentierten Arbeiten sind Bilder des eingefangenen Augenblicks“, heißt es in der Mitteilung. „Es entsteht der Eindruck, dass die Zeit in den Bildern zum Stillstand kommt. Diese stille Wirkung zeigt sich vor allem im Hauptthema der Ausstellung, in den Gesichtern der in sich versunkenen, nachdenklichen und melancholischen Figuren.“

Thiele, 1944 in Potsdam geboren, wuchs in Göttingen auf, arbeitete als Kunsterzieher am Felix-Klein-Gymnasium, promovierte an der Universität Göttingen in Kunstwissenschaft. Er war als Professor in Oldenburg tätig und arbeitet seit 2009 in seinem Atelier in Münster.

Von Stefan Kirchhoff

Anzeige