Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Deutsches Theater: Nollau und Pliquet erhalten Nachwuchsförderpreis
Nachrichten Kultur Regional Deutsches Theater: Nollau und Pliquet erhalten Nachwuchsförderpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 24.06.2013
Ausgezeichnet: Moritz Pliquet und Nadine Nollau.
Ausgezeichnet: Moritz Pliquet und Nadine Nollau. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Glaubwürdigkeit, Rollenpräsenz und Wandlungsfähigkeit seien die Hauptkriterien, so der Vorsitzende des Fördervereins Harald Noack. In Nollau und Pliquet sah die Jury diese aufs Beste erfüllt. Im kurzweiligen Programm der Verleihung, konnten die Preisträger sich im Lob suhlen.

Jurymitglied Tina Fibiger würdigte Nollau, deren Energie das Theaterdach fast abheben lasse. Ihr Spiel habe nichts Halbherziges an sich, und ihr gelinge eine Erdung der Figuren, sei es als Schwester des Hauptmanns in Zuckmayers „Hauptmann von Köpenick“ oder als Domina in der Inszenierung „Rotlicht“.

Sorgfalt in jedem Wort, in jeder Geste attestierte Fibiger Pliquet. Er sei ein Schauspieler, der seinen Figuren bei allem Getöse immer auch einen Raum der Stille bereite. Er demonstriere dies nicht zuletzt als der von Akne geplagte Heinzer in der Produktion „Fleisch ist mein Gemüse“. „Der Dünnhäuter bleibt nicht auf der Strecke“, so beschreibt es Fibiger, und Pliquet bringe es fertig, auch andere Facetten der trostlosen Figur zu zeigen.

Von Marie Varela