Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Die Autoren der Göttinger Schülerlesetage 2014
Nachrichten Kultur Regional Die Autoren der Göttinger Schülerlesetage 2014
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 27.04.2014
Quelle: EF
Anzeige
Göttingen

Wie in dem Buch „Versteinerte Zelte“ entführt Salim Alafenisch seine Leser in die faszinierende Welt des Orients.

Alafenisch, Sohn eines Beduinen-Scheichs, verbrachte seine Kindheit als  Kamelhirte. Erst  mit 14 Jahren lernte er aus eigenem Antrieb lesen und schreiben und ging in Nazareth auf das Gymnasium. In London und Heidelberg studierte er Soziologie, Ethnologie und Psychologie.  Heute lebt Alafenisch als freier Schriftsteller und Geschichtenerzähler in Heidelberg.

Anzeige

Der Senegalese Ibou erzählt seine Geschichten nicht nur, er lebt sie. Der humorvolle Afrikaner ist Autor, Schauspieler, Musiker, Tänzer und Geschichtenerzähler. Ibou hat in Dakar ein Germanistik-Studium begonnen und es dann in Saarbrücken fortgesetzt und beendet. Dort lebt er nach wie vor.

Lieder und Geschichten

Seine Lesungen sind stark geprägt von der afrikanischen Tradition des Geschichtenerzählens und haben den Charakter einer szenischen Lesung. Manfred Theisen ist viel in der Welt herumgekommen: von Köln über die Sowjetunion und Äthiopien nach Jerusalem. Der Journalist und Redakteur kennt  viele Schauplätze der Welt und dort lässt er seine Bücher spielen.

Sein Jugendbücher spielen aber nicht nur an verschiedenen Orten wie etwa Jerusalem, Südfrankreich oder Luxembourg, sondern auch in verschiedenen Zeiten. In der Gegenwart  geht es bei ihm um das Thema Mobbing, seine Romanfiguren setzen sich aber auch mit der Zeit des Hitler-Regimes auseinander.

Als Kinderliedermacherin und Kinderbuchautorin begeistert Bettina Göschl Kinder und  bringt auch Erwachsene zum Mitsingen. Elf Jahre lang war sie als Gruppenleiterin in der Elementar- und Heilpädagogik tätig, wobei der Schwerpunkt ihrer Arbeit die Förderung  insbesondere durch Lieder und Geschichten zum Mitmachen war.

Ostfriesenkrimis

Diesen Schwerpunkt hat sie beibehalten: Am liebsten liest, erzählt und singt sie in Kindergärten, Grundschulen und Förderschulen. Mit ihrem Mann, dem Schriftsteller Klaus-Peter Wolf, lebt sie in Ostfriesland. Zusammen haben sie etliche Kinderbücher veröffentlicht.

Klaus-Peter Wolf erzählt leidenschaftlich gern. Schon beim Kind Klaus-Peter wuchsen die Geschichten wie Pilze in seinem Kopf und wollten nach draußen. Erfolg hat Wolf mit seinen Film-Drehbüchern ebenso wie mit seinen Krimis für Erwachsene und seinen Kinder- und Jugendbüchern. Das verbindende Element: Spannung und Wirklichkeitsnähe. Besonders bekannt wurde er in den vergangenen Jahren durch seine Reihe der Ostfriesenkrimis.

chb