Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Echo-Klassik-Verleihung: Auszeichnung für das Göttinger Symphonie-Orchester
Nachrichten Kultur Regional Echo-Klassik-Verleihung: Auszeichnung für das Göttinger Symphonie-Orchester
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 13.10.2013
Ausgezeichnet im Berliner Konzerthaus: GSO-Chefdirigent Christoph-Mathias Mueller (links) und Geschäftsführer Christian Tachezi. Quelle: EF
Anzeige
Berlin/Göttingen

Der Anlass: Einer der fünf „Instrumentalisten des Jahres“ war der Trompeter Reinhold Friedrich, der für seine CD-Aufnahme „Russische Trompetenkonzerte“ ausgezeichnet wurde. Friedrichs Orchesterpartner bei dieser CD ist das GSO unter der Leitung von Christoph-Mathias Mueller. 

Die CD, erschienen bei Dabringhaus und Grimm, enthält Trompetenkonzerte und Konzertstücke von Alexander Goedicke, Oskar Böhme, Ilja Schachow, Sergei Wassilenkow und Alexander Arutjunjan. Schachows „Romantisches Trompetenkonzert“ wird in einer Rezension (Garmola Vienna) als „erlesene Kostbarkeit“ bezeichnet, „die hier mit viel Gefühl und knisternder Spannung aus der diskografischen Taufe gehoben wird.“

Anzeige

Weiter heißt es, dass Reinhold Friedrich „seine glänzende Virtuosität“ präsentieren kann, „geschmeidig und opulent vom Göttinger Sinfonieorchester unter Christoph-Mathias Mueller begleitet.“

Friedrich ist Mueller und dem GSO seit langer Zeit verbunden. Unter anderem war er Solist in der gesamten Serie der GSO-Neujahrskonzerte 2010, mehr als 15 Abende zwischen Göttingen, Einbeck, Osterode, Wunstorf und Neumünster.

Die aktuelle Auszeichnung hat Friedrich, der zu den führenden Trompetern nicht nur in Deutschland zählt, so kommentiert: „Mit großer Freude höre ich von der Entscheidung der Jury des Echo Klassik. Besonders freut es mich auch für meine Mitmusiker, Herrn GMD Christoph-Mathias Mueller und die wunderbar spielenden Mitglieder des Göttinger Symphonie-Orchesters – sie haben mit mir zusammen diesen Echo-Klassik-Preis erarbeitet; und natürlich auch das gesamte Team von Dabringhaus und Grimm.“

Von Michael Schäfer

Russische Trompetenkonzerte, Hybrid-SACD, Dabringhaus & Grimm MDG 901 1770-6