Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Eleonore Dehnerdt liest in Einbeck
Nachrichten Kultur Regional Eleonore Dehnerdt liest in Einbeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 28.03.2018
Eleonore Dehnerdt
Eleonore Dehnerdt Quelle: r
Anzeige
Einbeck

Die Schriftstellerin gastiert auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Northeim, Uljana Klein, und der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Einbeck, Simone Engelhardt, in der Stadtbibliothek. Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr.

Dehnerdts Roman beschäftigt sich mit dem Leben der Reformationsfürstin Elisabeth von Calenberg-Göttingen (1510-1558). Sie habe vor 500 Jahren dafür gesorgt, dass „große Teile des Landes evangelisch wurden“, heißt es in einer Mitteilung der Northeimer Kreisverwaltung. „Nach dem Tod ihres Mannes übernahm Herzogin Elisabeth die Regentschaft über das von Hannover und Hameln über Northeim und Göttingen bis Münden reichende Herzogtum.“

Harfenistin Donatella Abate begleitet die Lesung

Eine Begegnung 1534 mit Reformator Martin Luther soll den Glauben und das Leben Elisabeths verändert haben. „1538 tritt sie öffentlich zum lutherischen Glauben über und führt die Reformation in Südniedersachsen ein. Doch als ihr inzwischen volljährig gewordener Sohn Erich II. die Regentschaft übernimmt, rekatholisiert er das Land und beschwört kriegerische Auseinandersetzungen herauf.“ Blutiger Höhepunkt sei die Schlacht bei Sievershausen gewesen, in der mehr als 4000 Männer gefallen sein sollen. Ein Großteil des niedersächsischen Adels überlebt die Schlacht nicht.

Dehnerdt lebt und arbeitet in Hann. Münden. Die Diplom-Sozialpädagogin ist seit 2011 freischaffende Schriftstellerin und schreibt außer Lyrik und Liedtexten vor allem historische Romanbiografien. Bei ihren Lesungen trägt sie ein historisches Gewand.

Von Nadine Eckermann

Regional Junges Theater Göttingen - Spende für die Waldbühne Bremke
28.03.2018
Regional Gastspiel in Heiligenstadt - Schneeweißchen und Rosenrot
27.03.2018
27.03.2018