Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional „Er ist wieder da“ im Jungen Theater
Nachrichten Kultur Regional „Er ist wieder da“ im Jungen Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:28 30.11.2017
Das Junge Theater in Göttingen.
Das Junge Theater in Göttingen. Quelle: CH
Anzeige
Göttingen

Was wäre, wenn Adolf Hitler wieder erwachte? Die Frage stellt sich in dem Theaterstück „Er ist wieder da“, das am Freitag, 1. Dezember, in der Fassung von Axel Schneider Premiere im Jungen Theater (JT) feiert. Die Komödie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Timur Vermes. In diesem taucht Hitler 72 Jahre nach seinem Tod in Berlin auf und versucht sich im 21. Jahrhundert zurechtzufinden.

Die Inszenierung von Michaela Dicu beginnt am Freitag um 20 Uhr im Jungen Theater, Hospitalstraße 6. Weitere Aufführungen sind für den 2., 8. und 16. Dezember jeweils um 20 Uhr und am 31. Dezember um 17.30 und 20.30 Uhr geplant. Im Januar (6./ 20.) und Februar (9./ 21.) kommenden Jahres wird es ebenfalls Vorstellungen jeweils um 20 Uhr geben. Karten sind telefonisch an der Theaterkasse unter 0551 / 495015 zu bestellen oder sind in den Tageblatt-Geschäftsstellen, Weender Straße 44 in Göttingen und Marktstraße 9 in Duderstadt, erhältlich.

Von Nathalie Langer

Regional Festival von NDR 2 in Hannover - The Script auf der Plaza
30.11.2017
30.11.2017