Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Familienfoto – theatrales Briefprojekt
Nachrichten Kultur Regional Familienfoto – theatrales Briefprojekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 05.11.2010
Anzeige

Die Aufnahmen bergen aber auch Geschichten, wenn man sich darauf einlässt. Sie können spannend, geheimnisvoll, lustig sein, traurig oder glücklich machen. Solche Geschichten haben sich Schüler der achten Klasse der Bonifatiusschule II und der neunten Klasse der Carl-Friedrich-Gauss-Schule ausgedacht, aufgeschrieben und unter Leitung der Theaterpädagogin Sinje Kuhn auf die Bühne des Deutschen Theaters gebracht. Das theatrale Briefprojekt fand im Rahmen der 42. Göttinger Kinder- und Jugendbuchwoche, die unter dem Motto „Meine Familie und ich“ steht, statt.

Die Schüler der einen Schule schickten ihren Kameraden der Partnerschule per Post jeweils eigene Fotos – ohne jede Angaben. Die Jungen und Mädchen sollten sich nun eine Geschichte zu den Aufnahmen überlegen. Keine leichte Aufgabe. Die Jugendlichen bekamen mit ihren selbstverfassten Texten erste Einblicke ins Schriftstellerdasein. Eine noch größere Herausforderung stellte schließlich die szenische Lesung auf der Bühne dar.

Die Geschichten der Schüler erzählten von Eltern, die in erster Linie an die eigene Karriere denken und dann erst an die Kinder, von Familienfesten und brennenden Weihnachtsbäumen. Ihr Fazit: Familie kann vieles sein: Stress, Zusammenhalt, Kompromiss, Glück, Liebe oder einfach nur peinlich.
Ein spannendes Projekt, das viele Facetten des Familienlebens berührt. Deutlich geworden ist bei der Aufführung allerdings auch, dass eine theatergerechte Präsentation auf der Bühne harte Arbeit und Geduld bedeuten. Die Schüler könnten noch ein wenig daran feilen.

Mehr Programm

Die 42. Göttinger Kinder- und Jugendbuchwoche läuft noch zwei Tage. Am Sonnabend, 6., und am Sonntag, 7. November, zeigt das Kino Lumière in der Geismarlandstraße 19 um 15 Uhr den Film „Villa Henriette“ für Kinder ab sechs Jahren.