Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Folk und Blues: Endmann und Band spielen im Göttinger Klinikum
Nachrichten Kultur Regional Folk und Blues: Endmann und Band spielen im Göttinger Klinikum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 19.01.2020
Band und Songwriter Gerd Endmann (r.) stellen ihr Album vor. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

„Someday Soon“ sei das erste Soloalbum des Göttinger Musikers, so Insa Wendt von der Pressestelle der Universitätsmedizin Göttingen (UMG). Er habe sie 2017 mit Weggefährten seiner Band „Brand New Key“ und anderen Göttinger Musikern eingespielt. Der Live Auftritt sei „ein intensives Konzerterlebnis“. Beginn ist um 19.05 Uhr in der Osthalle der UMG. Der Eintritt ist frei.

Endmann und Band spielten ausschließlich Eigenkompositionen. Einflüsse aus akustischem Singer-Songwriter-Folk, Blues, Jazz oder Weltmusik seien das Markenzeichen der Band. „Folkige Gitarre, jazziges Saxofon zusammen mit einem harten Bluesriff ergeben ein stimmiges Ganzes.“ Die Band bilden: Endmann (Gesang, Gitarre, Saxofon), Willie Bode (Bass), Amy Dingler (Gesang), Peter Funk (Gitarren, Lap Steel, Dobro), Kerstin Hagemann (Gesang, Perkussion), Sven von Samson (Schlagzeug).

Lesen Sie auch: Folk mit Jazz und Blues kombiniert

Von Stefan Kirchhoff

„Frauen bewegen Kirche“ heißt ein Projekt der Dekanate Göttingen und Untereichsfeld. Zu den Veranstaltungen des Projektes in diesem Jahr gehört eine Ausstellung mit Bildern der Malerin Vanessa von Wendt.

20.01.2020

Ringen um politische Mehrheiten oder Bürgerversammlungen, ziviler Ungehorsam oder Kampf für Gesetzesänderungen: Darum ging es bei einer Podiumsdiskussion des Literarischen Zentrums mit Extinction Rebellion in Göttingen.

17.01.2020

Saxophon, Akkordeon und Klavier sind ihre Instrumente. In der Reihe der Rathauskonzerte in Duderstadt spielt das Trio „SpiegelBild“ am Sonntag, 9. Februar, im Großen Rathaussaal.

16.01.2020