Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Frauen im Leben von Brahms: Musikalische Lesung in Reinhausen
Nachrichten Kultur Regional Frauen im Leben von Brahms: Musikalische Lesung in Reinhausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 27.01.2019
„Musik auf dem Kirchberg“: St. Christophorus in Reinhausen. Quelle: Archiv (Hinzmann)
Anzeige
Reinhausen

Das Leseduo „Wilder Mohn“ und Pianistin Mechthild Schäfer stellen drei Frauen im Leben von Johannes Brahms vor. Die Devise des Nachmittags lautet „Aber Fesseln tragen kann ich nicht“. „Diesen Ausspruch machte Johannes Brahms zu seinem Lebensmotto. Er war nie verheiratet. Und doch hat es Frauen gegeben, die ihm besonders nahe standen und die jede auf ihre Weise Bedeutung für sein Leben und Werk hatten“, teilt Christian Laack von der Kulturinitiative Musik auf dem Kirchberg mit.

Einblicke in das Gefühlsleben und Musik von Johannes Brahms

In Göttingen habe Brahms die Professorentochter Agathe von Siebold kennengelernt. Eine tiefe Freundschaft habe ihn mit Clara Schumann verbunden, so Laack. Carmen Barann und Marie Anne Langfeld und Pianistin Schäfer „geben nicht nur einen Blick in das Gefühlsleben Johannes Brahms und seine wunderbare Musik, sondern auch auf ein Stück Gesellschafts- und Musikgeschichte des 19. Jahrhunderts“.

Von Stefan Kirchhoff

„Älter werden wir später“ heißt das aktuelle Album der Kastelruther Spatzen. Dass der Titel stimmt, wollen sie während ihrer Tournee beweisen. Dabei kommen sie auch nach Kassel.

27.01.2019

Künstler der Prager Festspiel-Oper sind mit der Verdi-Oper Nabucco im Sommer in Hann. Münden zu Gast. Auf dem Schloßplatz singt der Gefangenen-Chor Va pensiero sull’ali dorate unter freiem Himmel.

27.01.2019

Drei Märchengeschichten, die keine sind: Regisseurin Julia Prechsl hat Jelineks „Prinzessinnendramen“ auf die Bühne DT-2 geholt. Gaia Vogel und Dorothée Neff schreien in Ballkleidern gegen Männer an.

28.01.2019