Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Gerd Gigerenzer beim Göttinger Literaturherbst
Nachrichten Kultur Regional Gerd Gigerenzer beim Göttinger Literaturherbst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:54 28.08.2013
Quelle: dpa (Symbolfoto)
Anzeige
Göttingen/Berlin

So haben die meisten Menschen mehr Angst davor, mit dem Flugzeug unterwegs zu sein, als mit dem Auto. Eine krasse Fehleinschätzung, meint der Risikoforscher und Autor Gerd Gigerenzer, der als Direktor des Max- Planck-Instituts für Bildungsforschung in Berlin tätig ist.

Die Autofahrt zum Flughafen sei in der Regel mit stärkerem Risiko behaftet als der dann folgende Flug.

Nicht nur, wenn es um die Wahl des richtigen Verkehrsmittels geht, neigen wir dazu, Risiken falsch einzuschätzen. Auch bei der Geldanlage, beim Glücksspiel oder bei der gesundheitlichen Vorsorge liegen wir mit unseren Annahmen übers Risiko meist daneben.

Mit einer gewissen Schadenfreude schreibt der Risikoforscher über Ärzte, die nicht in der Lage sind, Statistiken richtig zu deuten und sinnvolle Risikoabwägungen vorzunehmen.

Was gegen die allgemeine Risikoblindheit hilft? Einiges: Etwa Statistiken sehr genau lesen und immer die absoluten Zahlen miteinander vergleichen. Der Intuition trauen und damit risikokompetent werden. Deshalb empfiehlt der Risikoforscher auch, Risikokompetenz in der Schule zu vermitteln. Und zwar im Unterricht, nicht in den Pausen.

Kleine Nebenwirkung der Lektüre: Wer sich am Ende ein bisschen risikokompetenter fühlt, könnte durchaus auch risikofreudiger werden.

Von Ronald Meyer-Arlt

  • Gerd Gigerenzer „Risiko. Wie man die richtigen Entscheidungen trifft“, C. Bertelsmann, 398 Seiten, 19,99 Euro.
  • Der Autor präsentiert sein Buch am Sonntag, 20. Oktober, um 19 Uhr bei Göttinger Literaturherbst in der Paulinerkirche.