Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Gerhard Glück erhält Satirepreis "Göttinger Elch"
Nachrichten Kultur Regional Gerhard Glück erhält Satirepreis "Göttinger Elch"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 30.11.2016
Quelle: r
Anzeige
Göttingen/Kassel

Ausstellung

Ab dem 14. Januar 2017 wird die Ausstellung "Gerhard Glücks heile Welt!" im Alten Rathaus, Markt 9, der Stadt Göttingen zahlreiche Werke von Gerhard Glück gezeigt.

"Glück ist einer der ganz Großen der Komischen Kunst", begründete die Preisjury ihre Wahl. Er sei "ein Spiegelmacher höchst eigenwilligen und einzigartigen Zuschnitts, ein bildnerischer Verführer sondergleichen, ein heimlicher Lehrmeister und ein großartiger Schalk".

Bücher, Bilderbücher und Gedichte

Glück (Jahrgang 1944) wuchs in Frankfurt am Main auf und studierte in Kassel Grafik-Design und Kunsterziehung. Seit 1972 veröffentlicht er Cartoons in Zeitungen und Magazinen. Er illustrierte zudem Bücher, Bilderbücher und Gedichte etwa von Heinz Erhardt, Joachim Ringelnatz und Christian Morgenstern. Der Künstler erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter die Goldmedaille des Art Directors Club Deutschland und mehrfach den "Deutschen Karikaturenpreis".

Gerhard Glück Quelle: r

Glück wird am 15. Januar 2017 mit dem Preis ausgezeichnet als der 20. Elch-Preisträger. Seine Vorgänger waren unter anderem Robert Gernhardt (1999), Gerhard Polt (2000), Harry Rowohlt (2001), Helge Schneider (2009) und Olli Dittrich (2010). 2016 erhielt der Schriftsteller Max Goldt den Preis. r

 

Mehr Informationen unter www.goettinger-elch.de