Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Geschäftsführer Christian Tachezi verlässt die Göttinger Symphonie Orchester GmbH
Nachrichten Kultur Regional Geschäftsführer Christian Tachezi verlässt die Göttinger Symphonie Orchester GmbH
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 23.10.2013
Von Britta Eichner-Ramm
Christian Tachezi: verlässt nach dreijähriger Tätigkeit das Göttinger Symphonie Orchester. Quelle: Hinzmann
Anzeige
Göttingen

Tachezi kam Anfang 2011 zum GSO. Er habe sich „ganz besonders für die Verbesserung des Images und der Arbeitsbedingungen des Orchesters eingesetzt“, heißt es in Kallmanns Erklärung weiter. Durch Tachezis Maßnahmen habe das Orchester auch neue Zielgruppen erreichen und Sponsoren gewinnen können.

Während Tachezis Vertrag eigentlich noch bis 2016 laufen sollte, stand der GSO-Aufsichtsrat noch im Juli mit Chefdirigent Christoph-Mathias Mueller, in Vertragsverhandlungen (Tageblatt berichtete). Muellers bisheriger Vertrag endet Mitte 2015. Das Verhältnis von Mueller und Orchester zu Tachezi galt indes als angespannt. Dem Geschäftsführer wurde vorgeworfen, die Zahlen der GmbH nicht im Griff zu haben.

Anzeige

Dieser Artikel wurde aktualisiert