Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Mark Zurmühle verabschiedet sich mit eigener Carmen-Fassung
Nachrichten Kultur Regional Mark Zurmühle verabschiedet sich mit eigener Carmen-Fassung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 18.06.2014
Letzte Inszenierung der DT-Spielzeit: Mark Zurmühle führt Regie. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

In seiner letzten Inszenierung als Intendant des Deutsche Theaters (DT) bringt Mark Zurmühle „Ay! Ay! Carmencita“ auf die Bühne, eine Eigenproduktion des gesamten Teams, erklärt der Regisseur.

Darin geht es um den Kampf zwischen dieser übermächtigen Frau und dem Mann. Dafür wählt Zurmühle die Perspektive von Don José, der wie ein französischer Tourist nach Spanien kommt. Dort verliebt er sich in Carmen und macht sich damit unglücklich.

Anzeige

Als Inspiration für das Stück, dass in der Lokhalle aufgeführt wird, hat Zurmühle die Novelle Prosper Mérimées aus dem Jahr 1847 gewählt, die der Oper als Vorlage diente. Zurmühle betont, dass er Carmen nicht als Hure, sondern „als Frau mit großer Lebenslust“, die mehrere Leben lebt, sieht. Deswegen hat er sich entschieden, die Rolle mehrfach zu besetzen. Angelika Fornell, Marie-Kristien Heger, Sarah Schermuly und Anja Schreiber werden die Carmen in unterschiedlichen Charakteren und unterschiedlichem Alter darstellen.

Zwei wichtige Elemente der spanischen Kultur wurden aufgenommen: Der Flamenco und der Stierkampf. Zurmühle will den Flamenco, den Tanz bei dem die Frau und der Mann sich auf Augenhöhe begegnen, mit dem Tanz des Toreros verknüpfen, der am Ende den Stier töten muss, um selbst zu überleben. Carmen und der Stier teilen somit das gleiche Schicksal. Musikalisch begleitet wird das Stück mit Percussion, Bläsern und mit flamencotypischen Instrumenten wie Gitarre und Kontrabass.

Von Serafia Johansson

Die Premiere am Donnerstag, 19. Juni, beginnt um 20 Uhr, in der Lokhalle, Bahnhofsallee 1b. Karten für „Ay! Ay! Carmencita“ gibt es unter der Telefonnummer 05 51 / 49 69 11.