Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Göttingen: Theater im OP startet wieder mit Einschränkungen
Nachrichten Kultur Regional

Göttingen: Theater im OP startet wieder mit Einschränkungen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 15.08.2020
Andorra von Max Frisch im Theater im OP (ThOP) bei der Premiere am 13. September im vergangenen Jahr.
Andorra von Max Frisch im Theater im OP (ThOP) bei der Premiere am 13. September im vergangenen Jahr. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Das Theater im OP (ThOP) startet am Sonnabend, 22. August, wieder mit einem Spielbetrieb unter Auflagen. Es sind maximal 30 Zuschauer pro Aufführung erlaubt. Es gelten Maskenpflicht sowie Abstands- und Hygieneregeln, teilt Geschäftsführerin des ThOP, Barbara Korte, mit. „Wir sind sehr froh, dass wir in Zusammenarbeit mit verschiedenen Stellen der Universität ein tragfähiges Hygienekonzept erarbeiten konnten und freuen uns darauf, endlich wieder zu spielen“, so Korte. Auch die bisherigen Proben über Videokonferenzen seien nun stattdessen wieder in Präsenz möglich.

Da es vermutlich Zeit in Anspruch nehme, die Proben auf die Bühne zu transportieren, sollen ab August verschiedene Improvisationstheater-Veranstaltungen das Programm des ThOP bilden, informiert das ThOP. Den Start bildet am Sonnabend, 22. August, der Auftritt der Improvisationsgruppe „QuerQuassler“. Am Donnerstag, 27. August, und am Sonnabend, 29. August, ist die Gruppe „Improsant“ zu sehen. Nähere Informationen gibt es unter theater-im-op.de.

Nach Angaben des Theater im OP seien zusätzlich auch Online-Aufführungen geplant. Das Stück „Zaungastgeber“ soll bereits im September gezeigt werden. Das Schauspiel um ein Influencerpärchen unter Druck hat bereits 2019/20 den überregionalen ThOP-Wettbewerb für Nachwuchsdramatiker gewonnen. Die virtuelle Uraufführung ist für Freitag, 28. August, geplant, informiert Korte. Mit der nächsten Premiere „Meine tolle Scheidung“ von Geraldine Aron, könne bereits im Oktober gerechnet werden.

Von Svenja Heckerott