Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Schätzing kommt zum Lesefestival
Nachrichten Kultur Regional Schätzing kommt zum Lesefestival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 29.07.2018
Frank Schätzing bei der Präsentation seines neuen Buches „Die Tyrannei des Schmetterlings“. Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

Eine einfache Recherche im Internet fördert gleich eine ganze Reihe von Autoren zutage, die selbst oder deren Verlage Lesetermine beim Literaturherbst verkünden. Der prominenteste Kandidat ist Schätzing, der gerade wieder einen seiner Mammut-Romane vorgelegt hat: „Die Tyrannei des Schmetterlings“. Die 1000er-Marke hat er diesmal glatt verfehlt. Auf für Schätzings Verhältnisse eher kümmerlichen 736 Seiten breitet er eine Geschichte aus, die in Kalifornien spielt. In einer geruhsamen Goldgräberregion hat es Sheriff Luther Opoku eigentlich nur mit Kleinkriminalität zu tun. Doch dann stürzt eine Frau in eine Schlucht. Ob es ein Unfall war oder Mord, ist erstmal unklar. Opoku ermittelt und gerät dabei an einen Hightech-Konzern im 200 Meilen entfernten Silicon Valley, der im abseits gelegenen Hochgebirge eine Forschungsanlage betreibt. Im Fortgang der Ermittlungen gerät sogar die Zeit aus den Fugen. Auf seiner Internetseite kündigt Schätzing an, dass er das Buch beim Göttinger Literaturherbst am 16. Oktober um 19 Uhr in der Stadthalle am Albaniplatz vorstellen wird.

Für Unbefugte nicht zu öffnen

Ein wenig eigenwillig geht der Brandstätter-Verlag mit dem Literaturherbst um. Die Seite mit einer Ankündigung dazu dürfen Unbefugte nicht öffnen, aber schon der Anreißer, der in der Google-Liste sichtbar ist, verrät, dass der österreichische Geochemiker Christian Köberl zum Literaturherbst kommt, und sein Werk „Achtung Steinschlag“ vorstellen wird. Darin geht es um Asteroiden-Einschläge auf der Erde.

Der Fantasy-Autor Bernhard Hennen kündigt seine Literaturherbst-Lesung nicht auf seiner Homepage an. Das übernimmt Philip in seinem Blog Book Walk. Danach liest Hennen am 21. Oktober um 16 Uhr im Deutschen Theater – gemeinsam mit seinem Kollegen Kai Meyer. Letzterer präsentiert das Buch „Der Pakt der Bücher“. Moderiert werden soll die Veranstaltung laut Philip von Hannes Riffel. Die Fischer-Verlage bestätigt diesen Auftritt und verrät auch, dass Hennen aus „Die Chroniken von Azuhr – Die Weiße Königin“ lesen wird.

Im Literarischen Zentrum zu Gast

Der Verlag Hoffnung und Campe tut auf seiner Homepage kund, dass seine Autorin Abi Andrews aus ihrem jüngsten Buch beim Literaturherbst vorträgt: „Wildnis ist ein weibliches Wort“. Sie ist dort laut Verlag am 19. Oktober um 19 Uhr im Literarischen Zentrum zu Gast. Bereits am 12. Oktober soll laut den Fischer-Verlagen Cecelia Ahern nach Göttingen kommen. Um 19 Uhr präsentiert sie im Alten Rathaus ihr Ende August erscheinendes Buch „Frauen, die ihre Stimme erheben. Roar.“

Die Buchhandlung Moller in Bad Lauterberg freut sich offensichtlich, auch ein Veranstaltungsort des Literaturherbstes zu sein. Sie kündigt auf ihrer Seite den Auftritt von Carmen Korn und ihrem Buch „Zeitwende“ an. Am 14. Oktober liest sie aus dem Werk, das das letzte ihrer Jahrhundert-Trilogie „rund um vier Frauen“ ist.

Ehemalige Pop-Literatin

Einen Autor haben die Fischer -Verlage unter Vertrag, der den Literaturherbst in der Region Südniedersachsen vertritt. Peter Prange gastiert am 21. Oktober um 19 Uhr im PS.Speicher in Einbeck. Dort preist er sein Werk „Eine Familie in Deutschland“ an – das erst am 24. Oktober erscheinen soll.

Zumindest etwas geheimnisvoller geht der Dumont-Buchverlag mit dem Auftritt von Alexa Henning von Lange um. Ihr neues Buch soll am 20. August erscheinen. Am 17. Oktober liest sie daraus in Göttingen. Einen konkreten Veranstaltungsort gibt der Verlag nicht an. Aber der Schluss liegt sehr nahe, dass auch die ehemalige Pop-Literatin zum Literaturherbst kommt.

Von Peter Krüger-Lenz

Die australische Band „Deez Nuts“ spielt am Freitag, 24. August, im Rahmen ihrer European Summer Tour um 20 Uhr und die Göttinger Band „Wolf:Gang“ am Sonnabend, 25. August, um 21 Uhr im Live-Music-Club Exil, Weender Landstraße 5. Die Bands verbindet die Leidenschaft für Metal und Punk.

29.07.2018

Das Kabarettisten-Duo Wiebke Eymess und Friedolin Müller tritt am Sonntag, 5. August, im Alten Rathaus auf. Sie bieten ein „Poetisches Musik-Theater-Kabarett“.

29.07.2018

Der Gospelchor Joyful Singers ist von Sonntag, 5. August, bis Sonnabend, 11. August, auf Sommertour. Das Programm der Tour steht unter dem Motto “God’s children” – Gospels, Songs und Spirituals.

28.07.2018