Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Göttinger Verleger führt durch Janssen-Ausstellung
Nachrichten Kultur Regional Göttinger Verleger führt durch Janssen-Ausstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
16:00 31.12.2019
Der Göttinger Tete Böttger ist in der Kunsthalle Emden zu Gast. (Archivbild) Quelle: Peter Heller
Anzeige
Emden

Mit mehreren Veranstaltungen im Januar setzt die Kunsthalle Emden ihr Rahmenprogramm zur Ausstellung „Kosmos Janssen. Horst Janssen und die Bildende Kunst“ fort. Die Schau zum 90. Geburtstag des Künstlers wird seit Ende September in Emden gezeigt und läuft noch bis zum 26. Januar. Janssen (1929-1995) war ein deutscher Zeichner, Grafiker, Autor und Fotograf. Er gilt als einer der herausragendsten Künstler des 20. Jahrhunderts.

Am 7. Januar liest die Leiterin der Horst-Janssen-Bibliothek (Hamburg) in der Kunsthalle Emden aus den Briefen, die Janssen 1988 an den früheren „Stern“-Chefredakteur und -Herausgeber Henri Nannen schrieb. Die später als Faksimile publizierten Briefe seien „typisch Janssen“, heißt es in der Ankündigung der Lesung: „Belesen, amüsant, kundig, frech, egozentrisch, voller Lust am Zeichnen und Schreiben.“

Anzeige

Am 19. Januar führt Janssens langjähriger Wegbegleiter, der Göttinger Verleger Tete Böttger, durch die Ausstellung. Böttger hatte 1985 die erste von vielen Janssen-Ausstellungen in Moskau organisiert. Später fädelte er unter anderem auch in Libyen, Kuwait und Turkmenistan Ausstellungen mit Werken des Künstlers ein.

Von epd

Anzeige