Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional „Händel Göttingen 1920 digital“: Museum kündigt weitere Kapitel an
Nachrichten Kultur Regional „Händel Göttingen 1920 digital“: Museum kündigt weitere Kapitel an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 29.04.2020
Die analoge Händel-Ausstellung musste aufgrund der Corona-Krise vorerst geschlossen werden. Quelle: Heller
Anzeige
Göttingen

Anfang April sei das erste Kapitel der Ausstellung „Händel _Göttingen_1920_digital“ online gegangen, so Andrea Rechenberg. Jetzt kündigt die Leiterin des Städtischen Museums zwei weitere Kapitel an, „die aber noch erarbeitet und finanziert werden müssen“.

Da die analoge Ausstellung geschlossen werden musste, dient die digitale Form als Alternative – die oft angesehen werde, so Rechenberg: „Aus vielen Ländern Europas schauen sich Interessierte die Ausstellung an, ein paar Besuche aus Süd- und Nordamerika, sind auch dabei.“

Anzeige

Lesen Sie auch

KiSN live: Der Ticker über Südniedersachsens Kulturszene.

KiSN bringt Künstler und Publikum zusammen

Alles rund um die reginoale Kultur im Göttinger Tageblatt.

Das tägliche GT/ET Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Göttingen täglich gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach
 

Von Stefan Kirchhoff