Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Impro-Kochshow im Göttinger Apex
Nachrichten Kultur Regional Impro-Kochshow im Göttinger Apex
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:08 19.09.2014
Mit Spitzkohl und Artischocke: Lars Wätzlod (links) und Jacqueline Amirfallah.
Mit Spitzkohl und Artischocke: Lars Wätzlod (links) und Jacqueline Amirfallah. Quelle: Pförtner
Anzeige
Göttingen

In ihrer Kochshow „Schmeckt’s? Gutes Essen mit Witz“ plaudern, singen und bespaßen die Impro-Company-Schauspieler Lars Wätzold und Michael Zalejski das vollbesetzte Apex und sorgen zusammen mit Jaqueline Amirfallah, Küchenchefin des Göttinger Gauß-Restaurants, für Unterhaltung und Genuss auf hohem Niveau.

Artischocke, Fenchel, Zucchini und sogar eine Kokosnuss – die Zutaten, die das Publikum an diesem Abend auf die Bühne reicht, entzücken nicht nur Amirfallah. Während die ambitionierte Köchin gerade das Ratatouille zubereitet, loben Wätzold und Zalejski das gesunde Gemüse auf ihre Weise: „Die Artischo, die Artischo – damit kannst du morgens gut aufs Klo!“

Das Impro-Trio versteht sich darauf, seine Zuschauer mit scharfem Humor und wertvollen Kochtipps durch den Abend zu führen. Sein Geheimrezept: die Mischung aus Musik, Witz und köstlichem Essen. Das interessierte Publikum kommt hierbei voll auf seine Kosten, und Amirfallahs informative Anregungen kommen gut an.

Sie erläutert, warum man Knoblauch eher schneiden denn pressen solle und Schafskäse in Wahrheit oft Kuhkäse sei, worauf man beim Salbeikochen achten müsse und dass laut Weltgesundheitsorganisation WHO 300 Gramm Fleisch in der Woche genügen – „Also mehr Kartoffeln essen, weniger Fleisch“, so ihr Ratschlag.

Die Show steht ganz im Zeichen von gesunder Ernährung und verspricht Verheißungsvolles für den Gaumen. Als dann leckere Kostproben durch die Reihen gereicht werden und Wätzold die Frage des Abends – „Schmeckt’s?!“ – stellt, ist die positive Resonanz des begeisterten Publikums das Sahnehäubchen einer durchweg gelungenen Show.

Von Swenja Lohrengel