Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Junges Theater Göttingen spielt wieder „Räuber Hotzenplotz“
Nachrichten Kultur Regional Junges Theater Göttingen spielt wieder „Räuber Hotzenplotz“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 03.11.2019
Das Junge Theater spielt wieder „Räuber Hotzenplotz“ Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Das Familienstück nach Otfried Preußler feiert laut einer Mitteilung des Jungen Theaters am Sonnabend, 9. November, um 15 Uhr Premiere an der Bürgerstraße 15. Weitere Vorstellungen sind für den 17. November sowie für den 8., 15., 22. und 26. Dezember geplant, Beginn ist jeweils um 15 Uhr.

Kasperl und Sepperl haben einen Plan

Zum Inhalt: Hotzenplotz, der gefährlichste Räuber des ganzen Landes, ist wieder mal aus dem Gefängnis ausgebrochen. Kasperl und Sepperl sind fest entschlossen, ihn wieder einzufangen. Am liebsten würden sie ihn ein für allemal auf den Mond schießen – und fangen deshalb an, eine Rakete zu basteln.

Das Abenteuerstück für Kinder und Erwachsene wird von Nico Dietrich und Christian Vilmar inszeniert, die musikalische Leitung liegt bei Fred Kerkmann. Für die Ausstattung zeichnet Hannah Landes verantwortlich. Es spielen Norman Grüß, Pascal Hettler und Götz Lautenbach.

Infos und Tickets gibt es auf junges-theater.de.

Von Markus Riese

Die Vernissage zur Ausstellung „lapis et aurum“ von Angela Götz und Egbert Krause-Wessel hat am 1. November sehr viele Besucher in die Göttinger Torhaus-Galerie gelockt.

02.11.2019

Der Weg übers Wasser ist lebensgefährlich. Erlebnisse von Rettern sind im dokumentarischen Theaterstück „Mittelmeer-Monologe“ am Dienstag, 5. November, im Jungen Theater zu hören. Beginn ist um 19 Uhr.

01.11.2019

4074 Tage lagen zwischen dem ersten und dem letzten Mord des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU). Zehn Menschen haben die Rechtsterroristen des NSU in dieser Zeit erschossen, alle an ihrem Arbeitsplatz.

01.11.2019