Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Judas in der Johanniskirche
Nachrichten Kultur Regional Judas in der Johanniskirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 03.10.2017
JT-Aufführung in der Johanniskirche: Jan Reinartz als Judas. Quelle: r
Göttingen

Judas heißt das Stück der niederländischen Dramatikerin Lot Vekemans, das das Junge Theater in der Göttinger Johanniskirche aufführt. Am Freitag, 13. Oktober, ist es um 20 Uhr in der Johanniskirche, Johanniskirchhof 2, zu sehen. An dem Abend wird um 19 Uhr Pastor Gerhard Schridde mit dem Intendanten des Jungen Theaters, Nico Dietrich, in das Thema und die Inszenierung einführen. Dabei soll es auch um die Besonderheiten der Theaterarbeit in einer Kirche gehen und um die Kooperation von Kirche und Theater.

Von Steven Jacobi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Deutsche Theater Göttingen sucht für das Familienstück zur Weihnachtszeit „Bei den wilden Kerlen“ gebrauchte Fahrradhelme für Erwachsene. Die Helme müssen nicht mehr intakt sein, sollten aber noch über funktionierende Verschlüsse verfügen, teilte das Theater mit, das auf Helm-Spenden hofft.

03.10.2017
Regional Göttinger Nachwuchspianistin - Auszeichnung für Ana Mazaeva

Die 18-jährige Göttinger Pianistin Ana Mazaeva ist am Sonnabend mit dem WDR- 3-Klassikpreis der Stadt Münster ausgezeichnet worden. Sie teilt sich den Preis mit drei weiteren Pianisten aus Bayern und Baden-Württemberg sowie mit einem Streichquartett aus Baden-Württemberg.

05.10.2017

Die Satiresendung „Intensiv-Station“ von NDR Info hat am Sonntag das Publikum verarztet. Mehr als 450 Bürger verfolgten den satirischen Monatsrückblick des Radiosenders, den es zum vierten Mal in acht Jahren in Göttingen zu sehen gab, im ausverkauften Deutschen Theater.

02.10.2017