Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Nils Heinrich „...probt den Aufstand“
Nachrichten Kultur Regional Nils Heinrich „...probt den Aufstand“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 21.03.2018
Nils Heinrich
Nils Heinrich Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Seit sich alle im Internet aufhalten, ist es draußen wieder schön, stellt Heinrich fest. Deshalb beschließt er rauszugehen und den Aufstand zu proben. Auf der Suche nach den Prioritäten unserer Gesellschaft stolpert er über diverse paradoxe Sichtweisen und fragt sich „Was ist bloß los mit den Leuten?“. Der Kabarettist wendet sich den kleinen Wundern des Alltags zu und weg von den Zumutungen der digitalisierten Welt. „Mit lustigen Themen und lustigen Liedern will ich den Leuten ihre komischen, unbegründeten Ängste nehmen“, so Heinrich. Sein Geheimrezept: Witz gepaart mit Melancholie. Und: Heinrich kommt nicht mit dem erhobenen Zeigefinger um die Ecke.

Der Kabarettist wurde 1971 in Sangerhausen geboren und absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Konditor. Schnell zog es ihn jedoch in die Medienbranche und, inspiriert durch die Berliner Lesebühnenszene, begann er als Vorleser und Sänger zu arbeiten. Im Jahr 2005 brachte Heinrich sein erstes Soloprogramm mit dem Titel „Texte, Lieder und Gemüse“ auf die Bühne. Es folgten weitere Bühnenprogramme, Radiobeiträge und CD- und Buchveröffentlichungen.

Tickets gibt es in den Geschäftsstellen des Göttinger Tageblatts, Weender Straße 44 in Göttingen und Marktstraße 9 in Duderstadt.

Von Pauline Noll

Regional Ausstellung im Künstlerhaus - Meiswinkels Konstruktivismus
24.03.2018
21.03.2018