Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional 40 Jahre „Kaviar & Selters“
Nachrichten Kultur Regional 40 Jahre „Kaviar & Selters“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 07.03.2019
Heidemarie und Klaus Faber stehen seit 40 Jahren gemeinsam als „Kavier & Selters“ auf der Bühne. Quelle: Foto: r
Anzeige
Göttingen

Einen Querschnitt seines musikalischen Schaffens will das Duo „Kaviar & Selters“ bei einem Konzertabend anlässlich des 40-jährigen Bühnenjubiläums am Sonntag, 24. März, ab 17.30 Uhr in der Torhaus-Galerie, Kasseler Landstraße 1, präsentieren.

Schon bei „Nörgelbuffen“ immer dabei

Kaviar & Selters“, das sind Heidemarie und Klaus Faber. Beide haben die musikalische Szene Göttingens mit ihrer Musik vier Jahrzehnte lang mit geprägt. Hervorgegangen war das Duo aus den „Nörgelbuffen“, bestehend aus Klaus Faber und Nörgelbuff-Gründer Rolf Linnemann. In den 70er-Jahren verbanden die beiden Kabarett und Klaviermusik und brachten regelmäßig „Nörgelbuffs Plauderstunde“ auf die Bühne. Fabers Frau Heidemarie war bei den Auftritten immer dabei – und entwickelte nach dem Ende der „Nörgelbuffe“ die Idee, sich selbst als Sängerin zu probieren. Die Liebe zu Chansons und kabarettistischen Liedern war ohnehin längst da. So entstand schließlich das Duo „Kaviar & Selters“.

Zur Chansonette entwickelt

„Zunächst präsentierten wir überwiegend Küchenlieder, bei denen auch vereinzelt die Hofbauer-Drehorgel zum Einsatz kam“, erinnert sich Klaus Faber. Nach und nach sei das Repertoire erweitert worden, und es kamen Chansons und Couplets von Hollaender, Tucholsky oder Reutter dazu. „Durch Stimmbildung und intensive Übungsabende entwickelte sich Heidemarie im Laufe der Jahre zu einer Chansonette, der es an Bühnenpräsenz nicht mangelte“, lobt Faber den musikalischen Werdegang seiner Herzensdame. „Wir wurden zu kleinen und größeren Festlichkeiten gebucht“, beschreibt er. Es folgten Auftritte bei Altstadtfesten, im KWP, in der Stadthalle und in vielen anderen Spielstätten. Auch zusammen mit Linnemann – natürlich im Nörgelbuff.

Freuen sich auf einen schönen Konzertabend zum 40. Geburtstag des Duos: Klaus und Heidemarie Faber. Quelle: r

Mit DT-Schauspielerinnen arbeitete „Kaviar & Selters“ mehrfach zusammen; in der in Göttingen inszenierten „Dreigroschenoper“ spielte Heidemarie die Jenny. Bei Galas, Modenschauen oder auch politischen Veranstaltungen moderierte Heidi, wie sie von Freunden genannt wird, und Klaus begleitete die Abende jeweils am Piano.

Erfolg mit „Bachentische Zeiten“

Ein großer Erfolg gelang dem Duo gemeinsam mit Linnemann 1989: Das Kabarett-Programm „Bachentische Zeiten“ war im Ballhaus dreimal ausverkauft, der Erfolg schwappte auch nach Goslar und Salzgitter über.

Zum 100. Geburtstag des Gänseliesels produzierte Kaviar & Selters“ eine CD, die auf dem Marktplatz uraufgeführt wurde. In der Folge war das Duo auch als „musikalischer Botschafter Göttingens“ unterwegs – erst landes-, dann bundes- und schließlich sogar europaweit. Eine Reederei buchte „Kaviar & Selters“ als musikalische Unterhalter auf Kreuzfahrtschiffen. Auch bei der Göttinger „Nacht der Kultur“ war das Duo mehrfach zuhören.

Besinnliches zum Schmunzeln

Beim Jubiläumskonzert wollen Klaus und Heidemarie Faber ein breites Spektrum aus ihrer musikalischen Karriere darbieten. „Besinnliches zum Schmunzeln, zum Zuhören und Nachdenkliches. Unterhaltung mit Niveau ist die Maxime“ fasst Klaus Faber zusammen. Das Motto laute „So oder so ist das Leben“ – es soll auch den heutigen Zeitgeist widerspiegeln.

UPDATE 6. März:

Das Konzert in der Torhaus-Galerie ist bereits ausverkauft.

Heidemarie und Klaus Faber haben aufgrund der großen Nachfrage aber ein Zusatzkonzert organisieren können. Dieses soll am Sonntag, 31. März, ab 17.30 Uhr auf der Kleinkunstbühne Geismar (Kerllsgasse 2) stattfinden. Tickets gibt es in der Tourist-Information am Markt.

Von Markus Riese

Sechs Ensembles stehen fest, die am Nachwuchswettbewerb der Internationalen Händel-Festspiele in Göttingen teilnehmen. An zwei Tagen, 20. und 21. Mai, stellen sie sich dem Urteil der Jury.

02.03.2019

Unter der Adresse www.erlebnis-kultur.de ist ab sofort ein neues Internetportal erreichbar, das Freizeit- und Kulturangebote in der gesamten Region Südniedersachsen vorstellen will.

01.03.2019

Der Vorverkauf für das Open Air-Festival „Musik im Wald“ im KWP hat begonnen. Ab sofort können Musikfans Tickets bestellen. Der erste Headliner steht auch bereits fest.

01.03.2019