Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Diese Filme laufen ab Donnerstag in den Kinos in und um Göttingen
Nachrichten Kultur Regional Diese Filme laufen ab Donnerstag in den Kinos in und um Göttingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 24.07.2019
Lilli Lacher als Kim, Paula Renzler als Marie und Alexandra Petzschmann als Franzi (v.l.n.r.) in einer Szene des Films "Die Drei !!!" Quelle: Bernd Spauke/Constantin Film Verleih GmbH/dpa
Anzeige
Göttingen

Mit den „drei !!!“ kommt in dieser Woche geballte Mädchenpower auf die Leinwand. Außerdem gibt es wieder drei Filme im Open Air-Kino zu sehen.

Spuk und Spaß im alten Theater

Die drei !!! sind das weibliche Pendant der drei ???, der anderen Satzzeichen-Nachwuchsdetektivs-Fraktion aus dem Kosmos-Verlag. Zwar haben die Freundinnen Kim, Franzi und Marie erst später mit dem Ermitteln begonnen als ihre männlichen Kollegen. Doch seit 2006 haben sie in Büchern und Hörspielen auch schon mehr als 80 Fälle gelöst.

In ihrem Leinwanddebüt will das Trio bei einer Peter-Pan-Aufführung in einem leerstehenden Theater mitwirken. Mit den Einnahmen soll das Etablissement renoviert werden. Plötzlich geschehen in den alten Gemäuern unheimliche Dinge. Offenbar soll die Aufführung verhindert werden.

Die Außenansicht des verfallenen Kulturtempels lässt sich optisch nicht wirklich mit dem immer noch relativ prachtvollen Innenleben zusammenbringen. Aber sonst gibt es kaum etwas zu meckern. Die Story ist spannend, die Bilder sind kinotauglich. Zudem sind Lilli Lacher (Kim), Alexandra Petschmann (Franzi) und Paula Renzler (Marie) gut gecastet. Mit ihrem erfrischenden Spiel haben sich die Nachwuchsaktricen die Ausrufezeichen redlich verdient!

„Die drei !!!“, Regie: Viviane Andereggen, mit Lilli Lacher, Paula Renzler, 90 Minuten, FSK 0, cinemaxx Göttingen, Movietown Eichsfeld, Central-Lichtspiele Herzberg

Filme im Open Air-Kino im Freibad Brauweg

Shoplifters

In einer kalten Nacht begegnet das diebische Vater-Sohn-Gespann Osamu Shibata und Shota der kleinen Yuri. Sie ist verwahrlost und halb erfroren und so nimmt Osamu sie kurzerhand mit nach Hause. Nach anfänglichen Bedenken seiner Frau Nobuyo ist bald die ganze Familie, zu der auch noch Großmutter Hatsue und Halbschwester Aki gehören, begeistert von dem charmanten Neuzugang und Yuri lebt sich schnell bei der bunten Truppe, die sich mit Gaunereien und Diebstählen über Wasser hält, ein. Eines Tages wird diese Harmonie jedoch durch einen Vorfall empfindlich gestört und der Zusammenhalt der Familie wird durch unvorhergesehene Enthüllungen auf die Probe gestellt.

„Shoplifters“, Regie Hirokazu Kore-eda, mit Lily Franky, Sakura Andô, Mayu Matsuoka, 121 Minuten, FSK 12, Donnerstag, 25. Juli, 21.30 Uhr

Der Trafikant

Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel arbeitet als Lehrling an einem Wiener Kiosk, einer sogenannten Trafik, und lernt dort von seinem Meister Otto Trsnjek alles, was er über Tabak, Zeitungen und Pornoheftchen wissen muss. Doch das reicht Franz nicht für sein Leben, er sehnt sich nach mehr Bildung und auch nach der Liebe. Wie praktisch, dass ausgerechnet Sigmund Freud Stammkunde ist und dem jungen Mann mit Rat und Tat zur Seite steht. Das kommt Franz besonders gelegen, als er sich in die Varietétänzerin Anezka verliebt. Als Hitler die Kontrolle über Österreich übernimmt, rücken Liebesdinge für Franz allerdings in den Hintergrund, und er sieht sich in die Wirren der turbulenten Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg verwickelt.

„Der Trafikant“, Regie Nikolaus Leytner, mit Simon Morzé, Bruno Ganz, Johannes Krisch, 113 Minuten, FSK 12, Freitag, 26. Juli, 21.30 Uhr

Mamma Mia – Here we Go Again

Zehn Jahre nach dem Kinostart des Hit-Musicals „Mamma Mia“ kehren Donna und ihre Tochter Sophie ins Kino zurück. Der Soundtrack wurde auch im zweiten Teil wieder von Benny Andersson und Björn Ulvaeus von ABBA komponiert. Sophie hat den Traum ihrer Mutter fortgeführt und das kleine Hotel auf der griechischen Insel Kalokairi in ein echtes Schmuckstück verwandelt. Nun steht die große Eröffnungsfeier bevor, aber die Vorzeichen stehen schlecht: Nicht nur hat sich Sophie mit ihrem Freund Sky gestritten, weil der lieber in New York leben will, mit Harry und Bill haben auch zwei ihrer drei Väter keine Zeit, um zum Fest zu kommen – und ein gewaltiger Sturm kündigt sich auch noch an. In dieser schwierigen Situation hilft es Sophie, sich an die Geschichte ihrer Mutter zu erinnern, die nach dem Schulabschluss ganz allein auf die Insel kam.

„Mamma Mia – Here we Go Again“, Regie Ol Parker, mit Lily James, Amanda Seyfried, Pierce Brosnan, Colin Firth, Dominic Cooper, Meryl Streep, 114 Minuten, FSK o.A., Sonnabend, 27. Juli, 21.30 Uhr

Von Jörg Brandes / r

Ein Krimi ohne Skript: Bei der Improv Summer Madness bestimmt das Publikum, wer Mörder, Opfer und Ermittler ist. Der Rest liegt in den Händen des Ensembles des Göttinger Theaters im OP.

24.07.2019

In der Full Metal Mensa 2019 will das Team vom Kulturbüro des Studentenwerks Göttingen am 16. November erneut ein Sechs-Gänge-Menü harter Musik servieren. Als Hauptgang der sechsten Auflage werden Grave Digger aufgetischt. Eine Änderung im Line-up: Die Helmstedter Band Kambrium ersetzt Aephanemer.

23.07.2019

Mit Violinist Peter Rosenberg kündigen Eilika und Bernhard Wünsch vom Musikhaus am Bielstein in Reinhausen „einen überragenden“ Musiker für das Konzert am Sonntag, 31. August, an.

23.07.2019