Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Konzert in Bovenden: „Kultur im Kreis“ startet mit den „Cobblestones“ im Wurzelgrundpark
Nachrichten Kultur Regional Konzert in Bovenden: „Kultur im Kreis“ startet mit den „Cobblestones“ im Wurzelgrundpark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 15.08.2013
Gälisches von der Spree: die Irish-Folk-Band Cobblestones aus Berlin zu Gast in Bovenden. Quelle: Heller
Anzeige
Bovenden

Die Cobblestones, vier stämmige Musiker auf einer kleinen überdachten Bühne, haben ihrem Publikum gerade dieses Wort beigebracht, und was das Trinken anlangt, gehen sie mit gutem Beispiel voran.

Die Wiese ist dicht besetzt mit Irish-Folk-Fans. Sie haben Klappstühle oder Decken mitgebracht, dazwischen tollen Kinder herum. Die Altersstufen im Publikum sind sehr gemischt. Alle wollen die erste Bespielung dieses Parks mit dem Konzert der Cobblestones miterleben. Die Gäste kommen nicht aus Dublin oder Galway, sondern aus Berlin – aber sie haben die musikalische Botschaft der Grünen Insel seit langem zu ihrer eigenen Sache gemacht.

Eine nach vorn gerichtete Geradeaus-Fröhlichkeit ist ihr Markenzeichen, ein straffer Vierertakt und vielfarbiger Gitarrensound, den ein Kontrabass satt grundiert. Ihr Instrumentarium reicht von Mandoline über Akkordeon bis zur Tinwhistle und zum Kazoo. Textlich liebäugeln sie mit kleinen Anzüglichkeiten, was die gute Laune auf dem grünen Rasen verstärkt. Mit Woodstock kann man den Wurzelbruchpark gewiss nicht vergleichen, aber ein kleines Woodstöckchen ist er schon.

Mit diesem heiter-entspannten Konzert ist die Reihe „Kultur im Kreis“ gestartet. Sie wird fortgesetzt am Mittwoch, 14. August, um 19.30 Uhr mit dem klassisch-modernen Programm „Saitensprünge“ in  der Rosdorfer Johanniskirche.

Von Michael Schäfer