Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Kultur satt zwischen Schafen und Pferden
Nachrichten Kultur Regional Kultur satt zwischen Schafen und Pferden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 23.04.2019
Die Vereinsleute von „Kunstkitsch“ sind überzeugt, dass der Hof in Uslar ein idealer Ort ist für die Präsentation insbesondere von Nachwuchskünstlern. Quelle: R
Anzeige
Uslar

Ein altes Fachwerkhaus, ein paar Leute sitzen relaxt an einem Tisch, Hunde liegen entspannt im Hof, Pferde stehen in der Sonne, Schafen laufen über die Weide, Gänse stehen beisammen. Es gibt viel Platz, viel Landschaft, nichts drückt, drängt oder drängelt. Das sind die Eindrücke beim Betrachten von Fotos, die der neu gegründete Kulturförderverein „Kunstkitsch“ erstellt hat. Der Betrachter ist visuell auf dem Hof Steimke bei Uslar gelandet. Auf diesem Gelände, das der Familie Schöning gehört, bietet „Kunstkitsch“ in diesem Jahr erstmals ein Festival an für alle, die sich in irgendeiner Weise künstlerisch betätigen oder entsprechend unterhalten lassen wollen, erläutert Malte Stabenau vom Verein gegenüber dem Tageblatt. Das „Zeitfrei! Kulturfestival“ soll eine Plattform sein insbesondere für Nachwuchskünstler und am Wochenende 23. bis 26. Mai über die Bühne gehen.

Festival soll jährliches Hauptfest sein

Besser gesagt über die „Egoschweinerampe“, wie die Vereinsleute die Bretter, die die Welt bedeuten, vor Ort getauft haben. „Dieses Festival soll unser jährliches Hauptfest werden“, sagt Stabenau. Eigentlich wollte der Verein erst nächstes Jahr durchstarten, aber: „Wir sind von außen angestoßen worden. Viele Leute haben uns gesagt: ‚Macht doch. Das ist doch eine gute Sache.‘ Da haben wir uns gesagt: Was soll’s. Mal schauen, was wir zusammen bringen“, berichtet Stabenau vom Mut, den sich er und seine Mitstreiter gegenseitig zugesprochen haben.

Angesprochen sollen sich alle Menschen fühlen, die gern ihre Art der Kunst – ob Musik, Texte, Bilder, Jonglage, Feuershow – einem Publikum präsentieren wollen. Auf Gut Steimke sollen sie sich zeigen und ausprobieren können. „Wir wollen in der Tat vieles zusammenbringen. Angefangen bei Menschen, die Kunst machen und jenen, die sich dafür interessieren. Wir können uns Kunstausstellungen genauso vorstellen wie Auftritte von Solisten oder Bands. Wer mag, kann sogar Massagen anbieten“, zieht Stabenau einen weiten Kreis des Machbaren. Abends könne eine Band, die rockige Musik spielt, gerne „noch einmal Gas geben“.

„Künstler unterstützen, nicht Geld verdienen“

Gäste des Festivals können ihr Zelte auf einem Campingplatz in Hofnähe aufschlagen. Eine Übernachtung im Matratzenlager ist ebenso möglich, eine Ferienwohnung bietet der Hof außerdem. „In Uslar gibt es zwar eine Jugendherberge, die ist aber für diesen Termin schon ausgebucht“, informiert Stabenau. Wer mit dem Zug anreist, habe vom Bahnhof bis zum Gut eine Wegstrecke von drei Kilometern zu bewältigen. Angemeldet für das Festival sind bereits 17 Bands, darunter Cynthia Nickschas & Friends. Ein Festival-Ticket kostet 40 Euro, Tagesangebote liegen entsprechend günstiger. „Wir sind wirtschaftlich nicht gezwungen, Gewinn zu machen. Alle die kommen, unterstützen wirklich nur jene, die künstlerisch auftreten. Wir wollen Künstler unterstützen, nicht Geld verdienen“, betont Stabenau.

Auch Junghandwerker nutzen den Hof für Treffs

Robert Schöning, der zusammen mit seiner Ehefrau Cornelia den Hof Steimke seit acht Jahren betreibt, begrüßt ausdrücklich Idee und Anliegen des Kulturförderverein „Kunstkitsch“. „Wir hoffen, dass es ein prosperierendes Festival wird“, sagt er. Zwar sei er selbst kein Festivalgänger, der Ort sei aber wie geschaffen für eine solche Veranstaltung. Die wiederum sei für die Region ein Zugewinn. Auf dem Gut, versichert Schöning, hätten bereits große Veranstaltungen stattgefunden, da seien bis zu 600 Leute zusammengekommen. Neben der kulturellen Ausrichtung werde der Hof auch von Junghandwerkern für Treffen genutzt, die auf der Walz sind. „Wir sind festivalerfahren“, betont Schöning.

Das Gut Steimke befindet sich in Uslar, die Adresse lautet Steimke 1. Tageskarten für das Festival kosten am Freitag 25 Euro, am Sonnabend 20 Euro und am Sonntag 10 Euro. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gut-steimke.de sowie unter www.festivalhopper.de.

Von Ulrich Meinhard

Schräge Vögel und die üblichen Verdächtigen haben am 11. Mai ihren großen Auftritt in Northeim – nicht vor dem Kadi, sondern während der langen Nacht der Musik.

23.04.2019
Regional „göttingen händel competition“ - Verlosung: Preisträger in Rosdorf

Das Gewinnerensemble der „göttingen händel competition“ gestaltet das Preisträgerkonzert in der Johannis-Kirche in Rosdorf. Das Tageblatt verlost fünfmal zwei Karten für den Auftritt am Mittwoch, 22. Mai, um 19.30 Uhr.

22.04.2019

Da ist die Finanzkrise mit ihren Verwerfungen. Da ist Goethes Faust II mit seinen schwer verständlichen Inhalten. Da ist der Göttinger Professor Sascha Münnich. Da ist der Schauspieler Nikolaus Kühn. Die Symbiose aus allem kulminiert in einer außergewöhnlichen Inszenierung.

25.04.2019