Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Kulturlichter starten im September im Apex
Nachrichten Kultur Regional Kulturlichter starten im September im Apex
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 16.08.2019
Erika Kunyls tritt im Apex auf. Quelle: r
Anzeige
Göttingen

Die VeranstaltungsreiheKulturlichter“ beginnt am Mittwoch, 18. September, im Apex. Zum Auftakt wird die Kanadierin Erika Kulnys auftreten. Sie gehört nach Angaben der Veranstaltungen zu den heimlichen Gewinnern der internationalen Songwriter-Szene. Ihre Werke erinnern musikalisch an Leonard Cohen, Suzanne Vega sowie Joni Mitchell und sind geprägt von Ihrer starken, warmen und ausdrucksvollen Stimme. Ihr Konzert im Apex, Burgstraße 46, beginnt um 20.15 Uhr.

Mit Begleitmusik zu Stummfilmen wird Björn Jentsch jeweils am Freitag, 20. September, Freitag, 25. Oktober, Freitag, 29. November und Freitag, 27. Dezember, im Apex auftreten. Begleiten wird er die Filme unter anderem mit dem Klavier.

Geige trifft auf Gitarre

Mit Nordisch entrückter Folkmusik, kombiniert mit charismatischer Bühnenpräsenz wird der selbst genannte Troubadour aus Island, Geschichten erzählen. Der Sänger und Songwriter Svanar Knútur will mit seiner, nach Veranstalterangaben, zu Ohnmacht erregenden Stimme die Schlichtheit und ungefilterten Emotionen in seinen Liedern am Mittwoch, 2. Oktober, um 20.15 Uhr im Apex auftreten.

Ebenfalls aus Kanada stammt der Sänger und Songwriter des Albums „Shadowsland“ Matt Epp Trio. Seine gelange regelmäßig in die Charts. Am Mittwoch, 30. Oktober, um 20.15 Uhr können Besucher seine Performance im Apex erleben.

Wenn Geigenspiel auf Gitarrenspiel trifft, dann sollen bei den ausgezeichneten Musikers Ryan Young und Jenn Butterworth, die Funken fliegen. Deren Spiel sei geprägt von hoher Sensibilität und Leidenschaft und beeindrucke durch frische Klangbilder, energiegeladene Rhythmik sowie eine hohe Dynamik und Präzision. Termin für ihren Auftritt iist Mittwoch, 6. November, um 20.15 Uhr im Apex.

Reise durch die Hits von Pink Floyd

Die vierköpfige Band Makatumbe aus Hannover erhielten nach Angaben der Veranstalter für ihren Tanzstil World Groove unter anderem beim bundesweiten Creloe Wettbewerb 2017 den Publikumspreis. Die lebendige und energiegeladene Mischung aus verschiedensten Tanz- und Musikrichtungen wird am Freitag, 15. November, um 20.15 Uhr im Apex zu sehen sein.

Mit einer musikalischen Reise durch die Hits von Pink Floyd will Mark Gillespie am Sonnabend, 16. November, die Gäste begeistern. Sein Auftritt beginnt um 20 Uhr in der Stadthalle Northeim, Medenheimer Straße 4.

Gleichfalls eine Hommage an einen großen Künstler soll am Freitag, 22. November, um 20.15 Uhr im Alten Rathaus Göttingen, Markt 8 zu erleben sein. Oliver Steller, als Stimmer deutscher Lyrik, möchte das Leben von Robert Gernhardt zu einem Gesamtkunstwerk zusammenfügen.

Der in Luxemburg aufgewachsene Niederländer Josh Island tritt am Mittwoch, 27. November, um 20.15 Uhr im Apex auf. Seine Songs sind angelehnt an John Mayer, Ben Howard sowie Jason Mraz und werden durch sein Gitarrenspiel untermalt.

Von Frank Blobel

Die freie Theaterformation „Stille Hunde“ Göttingen gestaltet den Auftakt der Veranstaltungsreihe „Das literarische Lagerfeuer“ am Mittwoch, 28. August, um 17 Uhr im Café Canaria. Unter dem Titel Geld oder Liebe werden die Kurzgeschichten des Dramatikers Anton Tschechow erzählt.

16.08.2019

Neuer Ort, mehr Live-Musik, mehr Künstler-Interviews: in diesem Jahr wird die CityStage beim NDR Soundcheck-Festival erstmals auf dem Schützenplatz sein. Jetzt stehen die Künstler für die kostenlosen Live-Konzerte fest.

15.08.2019

„Marzipanschweine“ heißt das Stück, das die Göttinger Theatermacher „Stille Hunde“ derzeit produzieren. Sie bezeichnen es als „Nebenzimmerkomödie“. Uraufführung ist am 31. August im Göttinger Apex.

15.08.2019