Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Kulturministerium fördert auf Antrag kleine Kultureinrichtungen
Nachrichten Kultur Regional Kulturministerium fördert auf Antrag kleine Kultureinrichtungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 17.05.2020
Bestimmte Kultureinrichtungen können beim Landschaftsverband Südniedersachsen oder beim Kulturministerium Förderanträge für Investitionen stellen. Quelle: R
Anzeige
Region

Das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK) hat auch in diesem Jahr ein besonderes Förderprogramm für Investitionen in kleinen Kultureinrichtungen aufgelegt, teilt der Landschaftsverband Südniedersachsen mit. 2,5 Millionen Euro stünden im Haushaltsplan zur Verfügung.

Antragsberechtigt seien Kultureinrichtungen, die zum Beispiel als Verein, GbR oder GmbH organisiert seien, deren Mitarbeiter ehrenamtlich tätig seien oder die über maximal drei hauptamtliche Vollzeitstellen beziehungsweise insgesamt drei Vollzeit-Äquivalente verfügen, heißt es auf der Homepage des Verbands. Theater sowie Theatergruppen „mit nicht mehr als fünf eigenen Inszenierungen im Jahr“ seien ebenfalls antragsberechtigt.

Anzeige

Baumaßnahmen und Anschaffungen sind förderfähig

Förderfähig seien bauliche Maßnahmen, die Beschaffung von Inventar wie PCs, Film- und Tontechnik, Bühnentechnik sowie „die Erstellung von Homepages, Imagefilmen oder ähnlichen digitalen Projekten. Der Förderbeitrag könne zwischen 1000 und 100 000 Euro liegen. Die Förderquote sollte maximal 75 Prozent der geplanten Projektkosten umfassen, so der Landschaftsverband.

Das tägliche GT/ET Corona-Update als Newsletter Alle News zum Coronavirus in Göttingen täglich gegen 17 Uhr im E-Mail-Postfach
 

Anträge von Einrichtungen aus den Landkreisen Göttingen (inklusive Stadt), Northeim und Holzminden mit Beträgen zwischen 1000 und 25 000 Euro müssten beim Landschaftsverband gestellt werden, so Geschäftsführer Olaf Martin. „Um auch coronarelevante und dringende Investitionen aus diesem Programm finanzieren zu können, haben wir einen knappen Antragstermin gesetzt“ – bis Pfingstsonntag, 31. Mai, 24 Uhr. Anträge zwischen 25 000 und 100 000 Euro müssten beim MWK gestellt werden – ab dem 1. Juni und bis zum 31. August.

Lesen Sie auch

Von Stefan Kirchhoff