Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional „KulturohneGleichen“: Programm 2019 rund um Rittmarshausen
Nachrichten Kultur Regional „KulturohneGleichen“: Programm 2019 rund um Rittmarshausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 01.02.2019
Hommage an Hildegard Knef: Maja Müller-Bula (Gesang und Spiel) und Gitarrist Andreas Düker widmen sich einer Legende. Quelle: R
Gleichen

Das Programm „vereint Literarisches, Humoristisches, Nachdenkliches, Musikalisches und Cineastisches“, so Heintz.

Ungewöhnliche Wege

Das Team gehe, „wie es für unser Kulturverständnis typisch ist, ungewöhnliche Wege“, teilt Heintz mit. So ist die Auseinandersetzung mit „Sterben, Tod und Trauer“ im November ein Aspekt, dem „wir uns ein ganzes Wochenende widmen möchten“. Im Dezember gratulieren die Vereinsmitglieder mit einer musikalischen Lesung „dem berühmten deutschen Literaten Theodor Fontane zu seinem 200. Geburtstag“. Im Juni geht’s auf Wanderschaft: Teilnehmer des Spaziergangs folgen in der Landschaft Gleichens den Spuren des Sturm-und-Drang-Dichters Gottfried August Bürger.

Neuer Kooperationspartner: Historische Spinnerei Gartetal

Mit der Historischen Spinnerei Gartetal können die Vereinsmitglieder einen neuen Kooperationspartner begrüßen, teilt Heintz mit. Die Spinnerei „hat uns eingeladen, auch diesen schönen Ort für unsere Veranstaltungen mit zu nutzen.“ Konkret: Im März (Cartoons und Gedichte) und im Dezember (Fontane).

Beginn am 27. Januar: Die Regentrude gastiert in Sattenhausen

Start der Veranstaltungsreihe ist am Sonntag, 27. Januar: „Unsere jungen und jung gebliebenen Freunde“ dürfen sich auf die Regentrude freuen, so Heintz. Das Stück des Figurentheaters Rubinblau (frei nach Theodor Storm) ist für Kinder im Alter ab fünf Jahren geeignet und beginnt um 16 Uhr im DGH Sattenhausen.

„Ich brauch’ Tapetenwechsel“ heißt die Hommage an Hildegard Knef von und mit Maja Müller-Bula (Gesang und Spiel) und Andreas Düker (Gitarre). Sie beginnt am Sonnabend, 9. Februar, um 20 Uhr im Schloss Rittmarshausen.

„Poesie ist out? Von wegen...“ – mit Hans Biedermann

Cartoons und Gedichte stellt Hans Biedermann alias Hennes vor. Sein Credo: „Poesie ist out? Von wegen...“ Gitarrist Peter Funk begleitet ihn – am Sonnabend, 9. März, um 20 Uhr in der Historischen Spinnerei Gartetal.

Schauspielerin Anne Kanis (Berlin) liest am Sonnabend, 6. April, aus ihrem Debütroman „Nichts als ein Garten“, musikalisch begleitet durch Martin Tschoepe (Kontrabass). Themen sind Kindheit und Jugend ihrer Romanprotagonistin in der DDR. Beginn im Schloss Rittmarshausen ist um 20 Uhr.

Mühlfeld-Trio spielt in St. Marien Rittmarshausen

Am Sonntag, 5. Mai, spielt das Mühlfeld-Trio (Klavier, Klarinette, Cello) in der evangelischen Kirche St. Marien in Rittmarshausen Werke von Johannes Brahms und Ludwig van Beethoven. Beginn ist um 16 Uhr.

Sechs Stunden früher starten am Sonntag, 2. Juni, die Teilnehmer der literarischen Wanderung durch das Gleichen Gottfried August Bürgers (1747 bis 1797) – das Motto dieses Weges: „Es ist nicht wahr, dass Kanonen mehr vermögen als Worte und Gedanken.“ Der Schriftsteller Herbert Günter liest aus seinem Roman über Bürger „Vermutungen über ein argloses Leben“. Ausgangspunkt der Wanderung ab 10 Uhr ist in Wöllmarshausen. Die Rückkehr in Wöllmarshausen ist für 17 Uhr vorgesehen.

Das komplette Programm auf www.kulturverein-rittmarshausen.de

Alle Veranstaltungen von Januar bis Dezember (inklusive Sommerfest, Sommertheater, JazzohneGleichen) ausführlich auf www.kulturverein-rittmarshausen.de; Reservierungen sind möglich unter m.heintz@kulturverein-rittmarshausen.de oder unter 0172-9341531.

Von Stefan Kirchhoff

Regional The Day und Support August August - Verträumt und tanzbar

Sängerin und Bassistin Laura Loeters aus den Niederlanden und der Hamburger Gitarrist Gregor Sonnenberg sind das Duo „The Day“. Im Nörgelbuff faszinierten sie mit hypnotisch wuchtigen Pop-Songs.

29.01.2019

Die Reinhäuser Kulturinitiative „Musik auf dem Kirchberg“ veranstaltet am Sonntag, 10. Februar, in der St. Christophorus-Kirche ein „musikalisch-literarisches Rondo in drei Kapiteln“.

27.01.2019

„Älter werden wir später“ heißt das aktuelle Album der Kastelruther Spatzen. Dass der Titel stimmt, wollen sie während ihrer Tournee beweisen. Dabei kommen sie auch nach Kassel.

27.01.2019