Menü
Göttinger Tageblatt / Eichsfelder Tageblatt | Ihre Zeitung aus Göttingen
Anmelden
Regional Konzerte und Lesungen als Mini-Open-Airs
Nachrichten Kultur Regional Konzerte und Lesungen als Mini-Open-Airs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 11.05.2020
Die Chansonsängerin und Schauspielerin Ute Lemper tritt im Staatstheater Kassel auf. Quelle: dpa
Anzeige
Kassel

„Absagen war nie eine Option“, so beschreibt Intendantin Maren Matthes die momentane Situation des Kultursommers Nordhessen. Nach der Entscheidung, dass in Hessen Veranstaltungen bis zu 100 Zuschauern genehmigt werden, teilt sie mit: „Wir spielen.“

„Klein aber fein muss möglich sein.“ So lautet das Motto des Kultursommers. Das Festival werde sich abseits der großen Säle präsentieren, erklären die Organisatoren. Angepasst an die Corona-Situation bereiten sie Mini-Open-Airs in Gärten, Höfen und lauschigen Nischen vor.

Anzeige

Sitzgelegenheit selbst mitbringen

Der Kultursommer setzt auf persönliche, kleine Konzerterlebnisse mit maximal 80 Zuhörern. Alle Veranstaltungen seien „Klappstuhlkonzerte“, so die Veranstalter. Das Publikum muss sich die Sitzgelegenheit selbst mitbringen, die Plätze mit entsprechendem Abstand werden zugewiesen. Auf Pausen mit Publikumscatering muss in diesem Jahr verzichtet werden. Auch sanitäre Anlagen sind nur für dringende Fälle vorgesehen.

Die Künstler haben sich laut der Organisatoren bereit erklärt unter „Pfadfinderbedingungen“ zu spielen. Sie ziehen sich im Hotel um und spielen sich dort auch ein. Auf den Bühnen wird es nur kurze Anspielproben geben. Klassik, Jazz und Literatur werden auf der grünen Wiese geboten, und renommierte Streichquartette huldigen Beethoven im Jubiläumsjahr im blumigen Museumsgarten.

Termine im Herbst und Winter

Termine und Orte für die Veranstaltungen sind in Arbeit und werden in den kommenden Tagen veröffentlicht. Für viele der großen Kultursommer-Veranstaltungen sind bereits Termine im Herbst und Winter gefunden. Das Händelfestspielorchester Halle gibt am 6. Dezember mit Reinhold Friedrich und Nuria Rial ein Weihnachtskonzert, Max Mutzke spielt am 22. November im Staatstheater Kassel. Dort tritt auch Ute Lemper am 17. Dezember auf.

 Auf 2021 mussten die Eröffnung des Kultursommers Nordhessen geschoben werden, ebenso das Classic Open Air, das im Autohaus Beil in Frankenberg stattfinden sollte, sowie das norwegische Bläserensemble tenThing um Tine Thing Helseth.

Aktuelle Informationen gibt es unter kultursommer-nordhessen.de. Dort können auch Tickets gekauft werden.

Von Peter Krüger-Lenz

Neuer Krimi einer gebürtigen Göttingerin - Anette Strohmeyers nächster Streich
09.05.2020